Menu

Afrika Reisen

Kenia

Bergriesen inmitten weiter Savannen beherrschen die spannungsvolle Landschaft Kenias. Besuchen Sie die zahlreichen Nationalparks und Wildreservate und erleben Sie diese unberührten Naturparadiese sowie ihre Bewohner hautnah. Vor allem die “Große Wanderung”, auf der hunderttausende Gnus und Zebras den Mara-Fluss überqueren, sollten Sie sich nicht entgehen lassen.


Ihre Reiseexpertin

Angela Göttling


Filiale Bierstadt
Limesstr. 20
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611.502037
a.goettling@hartmann-reisen.de


Informationen zum Land

Staatsname:
Republik Botsuana (Republic of Botswana)

Klima: 
Überwiegend heißes und trockenes Wüstenklima; Winter kühl (gelegentlich Nachtfrost)

Lage: 
Grenzt im Süden und Südosten an Südafrika, im Nordosten an Simbabwe und im Norden und Westen an Sambia und Namibia.

Größe: 
582.000 qkm

Hauptstadt: 
Gaborone (ca. 220.000 Einwohner)

Bevölkerung: 
Lt. fortgeschriebenem Census von 2001 ca. 1,8 Mio. Einwohner, zumeist der Sotho-Tswana Gruppe innerhalb der Bantu-Familie zugehörig; daneben rund 50.000 Buschmänner, 35.000 Hereros, rund 12.000 Nichtafrikaner, darunter rund. 4.000 Europäer. Hinzu kommen (auch von internationalen Organisationen) geschätzte 250.000 Simbabwer, die meist illegal in Botswana Aufenthalt genommen haben

Landessprachen: 
Setswana und Englisch

Religionen / Kirchen: 
ca. 55% Christen; Rest überwiegend Animisten; Moslems


>>> weiter Informationen zu Botswana finden Sie beim Auswärtigen Amt.


Kenia - Kenia - Jenseits von Afrika



Reisebeschreibung

Eine außergewöhnliche Erlebnisreise für Natur- und Tierfreunde zu den schönsten Naturreservaten Kenias. Die Safari führt uns durch die eindrucksvollsten Tier- und Landschaftsparadiese im Masai-Mara-Naturreservat und im Amboseli-Nationalpark, sowie zum Tsavo-West-Nationalpark und zum Tsavo-Ost-Nationalpark. Auf spannenden Pirschfahrten entdecken wir die mannigfaltige Tierwelt Afrikas (Löwen, Elefanten, Giraffen, Wasserbüffel, Zebras, Gnus...). Wir lernen das historische Kenia aus Zeiten von Karen Blixen kennen und begegnen Menschen in Fair-Trade-Projekten. Am Lake Naivasha erwartet uns eine vielfältige Vogelwelt mit über 400 Arten. Wir besuchen die grauen Dickhäuter im Elefanten-Waisenhaus des David Sheldrick Trust, wo wir Jungelefanten adoptieren. Schließlich führt uns die Reise zum Baden und Entspannen an die weißen Sandstränden bei Mombasa, wo wir beim Kochkurs und Lagerfeuer mit einer einheimischen Familie einen Einblick in das traditionelle Alltagsleben gewinnen.


Termine

14.01.2017 - 27.01.2017 2899 €

04.02.2017 - 17.02.2017 2899 €

25.02.2017 - 10.03.2017 2899 €

11.03.2017 - 24.03.2017 2899 €

25.03.2017 - 07.04.2017 2899 €

08.04.2017 - 21.04.2017 2599 €

27.05.2017 - 09.06.2017 2599 €

10.06.2017 - 23.06.2017 2599 €

01.07.2017 - 14.07.2017 2899 €

22.07.2017 - 04.08.2017 2899 €

12.08.2017 - 25.08.2017 2899 €

02.09.2017 - 15.09.2017 2899 €

23.09.2017 - 06.10.2017 2899 €

21.10.2017 - 03.11.2017 2899 €

11.11.2017 - 24.11.2017 2899 €

02.12.2017 - 15.12.2017 2899 €

23.12.2017 - 05.01.2018 3599 €

06.01.2018 - 19.01.2018 2899 €

27.01.2018 - 09.02.2018 2899 €

17.02.2018 - 02.03.2018 2899 €

10.03.2018 - 24.03.2018 2899 €

24.03.2018 - 06.04.2018 2899 €

26.05.2018 - 08.06.2018 2599 €

23.06.2018 - 06.07.2018 2599 €

14.07.2018 - 27.07.2018 2899 €

04.08.2018 - 17.08.2018 2899 €

25.08.2018 - 07.09.2018 2899 €

15.09.2018 - 28.09.2018 2899 €

06.10.2018 - 19.10.2018 2899 €

03.11.2018 - 16.11.2018 2599 €

01.12.2018 - 14.12.2018 2599 €

22.12.2018 - 04.01.2019 3599 €

05.01.2019 - 18.01.2019 2899 €

26.01.2019 - 08.02.2019 2899 €

16.02.2019 - 01.03.2019 2899 €

09.03.2019 - 22.03.2019 2899 €


Details // Reiseverlauf

Nairobi - zu Besuch im Karen Blixen Coffee Garden
Willkommen in Kenia! Im „Karen Blixen Coffee Garden“, dem ehemaligen Verwalterhaus der dänischen Autorin Karen Blixen, stärken wir uns mit einem Mittagessen. Karen Blixen wurde bekannt durch die Verfilmung ihres Romans „Afrika, dunkel lockende Welt“, der uns als „Jenseits von Afrika“ mit Meryl Streep und Robert Redford in den Hauptrollen geläufig ist. Wir besuchen ihr ehemaliges Wohnhaus, in dem sich jetzt ein Museum befindet. In der Kazuri Bead Factory erfahren wir, wie in diesem Fair Trade Projekt Keramikschmuck von allein erziehenden Müttern, welche zu fairen Bedingungen arbeiten, hergestellt wird. Nachmittags besuchen wir das Elefanten-Waisenhaus des David Sheldrick Wildlife Trust, wo wir als Gruppe mehrere Jungelefanten adoptieren und die Kleinen beim Zu-Bett-Gehen begleiten. Abendessen und Übernachtung in einer Lodge am Stadtrand von Nairobi. 

Tiererlebnis Masai Mara
Ein Highlight erwartet uns: Vorbei an Dörfern und abwechslungsreichen Landschaften erreichen wir das Masai-Mara-Wildreservat, eins der bekanntesten und schönsten Schutzgebiete Kenias. Die Masai Mara offenbart uns einen Einblick in die Ursprünglichkeit Afrikas. In seinen herrlichen Grassavannen begegnen wir all jenen faszinierenden Tieren, die uns aus den zahlreichen Naturdokumentationen bekannt sind. Diese Natur in der afrikanischen Weite „live“ zu erleben ist eine äußerst beeindruckende Erfahrung, die so manche Vorstellung übersteigen wird. Dinner und Übernachtung in einer von ECOtourism Kenya zertifizierten Lodge. Fahrtstrecke: ca. 240 km / ca. 7 Std. 

Auf Safari im Wildreservat Masai Mara
Nach dem Frühstück geht es auf Ganztagessafari in der Masai Mara. Unser Picknick nehmen wir am Mara-Fluss, an der Grenze zur Serengeti, ein. Der Fluss ist Teil des Masai-Mara-Serengeti-Ökosystems, welches besonders durch die größte Wildtierwanderung der Erde in der ganzen Welt bekannt ist. Alljährlich müssen die riesigen Tierkolonnen durch den braunen, schäumenden Fluss voller Krokodile. Mit etwas Glück erleben wir eine der zahlreichen Gnu- oder Zebraherden bei der Überquerung. Übernachtung wie am Vortag. 

Über den Lake Naivasha schippern
Das nächste Ziel unserer Reise ist der Lake Naivasha, der höchste und wohl schönste See des Rift Valley, bei dem vor allem die Vogelbeobachter mit über 400 nachgewiesenen Vogelarten auf ihre Kosten kommen. In einer Höhe von 1.910 m ist das Wasser klar und der See von dichtem Papyrus umgeben. Da es keine Krokodile gibt, nutzen die Bewohner Nairobis den See zur Naherholung. Die Bootstour am Nachmittag ist eine der besten Arten den See zu erkunden. Unsere heutige Lodge ist von einem weitläufigen Gelände umgeben, welches in sich landschaftlich variiert. So finden wir die uns bereits bekannte Steppenlandschaft, aber auch Grasflächen und Bäume die einem hiesigen Park nahe kommen. Zahlreiche Tiere durchstreifen die Anlage der Lodge, sodass es sich anbietet, die Tiere von hier zu beobachten. Dinner und Übernachtung in einer von ECOtourism Kenya zertifizierten Lodge. Fahrtstrecke: ca. 200 km / ca. 6 Std. 

Entspannen im Amboseli-Nationalpark
Auf geht's in Richtung Kilimanjaro, zum Amboseli-Nationalpark, wo wir zum späten Mittagessen unsere Lodge erreichen. Der Rest des Nachmittags steht zur freien Verfügung. Relaxen Sie am Pool und genießen Sie den Blick auf den alles überragenden schneebedeckten Mount Kilimanjaro. Optional können Sie ein Masai-Dorf besuchen, in dem Sie die Lebensweise dieses Halbnomadenvolkes kennen lernen. Wer möchte, kann optional auch eine kleine Wanderung mit einem Masai-Krieger durch die Landschaft zwischen Camp und Dorf machen und mit Glück dabei Wildtiere beobachten. Übernachtung in einer Lodge am Amboseli-Nationalpark. Fahrtstrecke: ca. 320 km / ca. 6 Std. 

Auf Safari mit Kilimanjaro-Panorama
Den ganzen Tag gehen wir heute auf Wildbeobachtungsfahrt im Amboseli-Nationalpark. Der Amboseli ist ein kleiner Park und wahrscheinlich das beste Wildtiergebiet, um Elefanten von Nahem zu beobachten. Besonders eindrucksvoll ist eine Elefantenherde mit dem phantastischen Panorama des Mount Kilimanjaro im Hintergrund. Außerdem gibt es zahlreiche Zebras, Gnus, Thomson-Gazellen, Grant-Gazellen, Büffel, Wasserböcke, Nilpferde, Löwen, Geparden, Schakale und Hyänen. Ein Highlight des Parks ist der Observation Hill, von dem aus wir einen herrlichen Blick auf die Sumpf- und Savannenlandschaft haben. Hier werden wir unseren Picknick-Lunch einnehmen. Nach der Wildbeobachtungsfahrt kehren wir in unsere Lodge zurück. 

Ziwani-Schutzgebiet – Pirschwanderung & Nachtsafari
Heute geht es zum Voyager Ziwani Camp. Das Mittagessen können wir im Camp, mit Blick auf den von Hippos und Krokodilen bewohnten See, genießen. Nachmittags steht eine Pirschfahrt im Schutzgebiet oder eine naturkundlich geführte Wanderung auf dem Programm. Ein Highlight erwartet uns dann nach Sonnenuntergang - eine nächtliche Pirschfahrt. Da das Camp in einem wildreichen privaten Schutzgebiet außerhalb des Nationalparks liegt (im Park sind Nachtpirschfahrten nicht erlaubt), haben wir hier die seltene Gelegenheit, auf dieser Nachtpirschfahrt besonders die nachtaktiven Tiere zu beobachten. Übernachtung im Zeltcamp mit festen Luxuszelten mit eigenem Bad. Fahrtstrecke: ca. 135 km / ca. 4 Std. 

Zu den "Roten Elefanten" im Tsavo-Ost-Nationalpark
Früh am Morgen gehen wir auf Fußpirsch mit dem erfahrenen Naturführer des Camps. Dann geht es in den Tsavo-Ost-Nationalpark, die Heimat der „Roten Elefanten“. Hier beginnt unsere Tour mit einer Pirschfahrt auf dem Weg zur Lodge. Nach dem Mittag starten wir zu einer weiteren Wildbeobachtungsfahrt, vorbei an Zebras, Büffeln, verschiedenen Arten von Gazellen, Wasserböcken und Elefantenherden. Für Vogelliebhaber gibt es auch viele verschiedene Vogelarten, z.B. Nashornvögel, Adler, Eisvögel, Webervögel, Riesentrappen, Störche und Marabus zu sehen. Am Nachmittag besuchen wir exklusiv als Adoptiveltern die Elefanten-Auswilderungsstation des David Sheldrick Wildlife Trust, von wo aus Elefantenwaisen, die im Elefanten-Waisenhaus in Nairobi aufgezogen wurden, sich nach und nach an das Leben in freier Wildbahn gewöhnen. Im Gespräch mit den Pflegern erfahren wir viel über das Verhalten der Elefanten und dürfen beim Füttern helfen. Lodgeübernachtung im Tsavo-Ost-Nationalpark. Fahrtstrecke: ca. 160 km / ca. 4 Std. 

Tsavo Ost NP & weißer Sandstrand am Indischen Ozean
Noch vor dem Frühstück machen wir eine Pirschfahrt im Park, um die Tiere bei ihren morgendlichen Aktivitäten zu beobachten. Nach dem Frühstück geht es dann mit einer weiteren Safari zum Buchuma Gate, wo wir unser Mittagessen einnehmen, und von da aus weiter zur Küste ins Strandhotel. Übernachtung in einem von ECOtourism Kenya zertifizierten Hotel. Fahrtstrecke: ca. 210 km / ca. 4,5 Std. 

Stranderholung am Indischen Ozean
Die letzen Tage unserer Reise verbringen wir direkt am Indischen Ozean am traumhaften Diani Beach. Wir sind in einem Öko-Hotel im traditionellen afrikanischen Landhausstil untergebracht, welches atmosphärische Zimmer, zwei Schwimmbäder und einen schönen Garten bietet. Neben verschiedenen optionalen Sportangeboten gibt es auch die Möglichkeit sich im Spa zu entspannen. An Tag 11 erwartet uns ein ganztägiger Ausflug in den Kisite-Meeresnationalpark. Wir besteigen eine Dhau, ein traditionelles Segelschiff, beobachten Delfine und entdecken beim Schnorcheln die bezaubernde Unterwasserwelt. Auf einer Insel lassen wir uns ein Meeresfrüchte-Lunch schmecken und spazieren durch einen Korallengarten. Auch die Besichtigung der Sklavenhöhlen in Shimoni steht auf dem Programm. Die letzten beiden Tage unserer Reise verbringen wir ganz entspannt am Strand und tauchen am Abschiedsabend in das kenianische Dorfleben ein – beim Besuch einer kenianischen Familie kochen wir gemeinsam mit den Frauen afrikanische Gerichte und lauschen beim gemeinsamen Essen am Lagerfeuer afrikanischen Geschichten und erfahren etwas über die Traditionen kenianischer Stämme. Übernachtung in einem 4-Sterne Strandhotel direkt am indischen Ozean.

Flughafentransfer
Rechtzeitig für den Rückflug werden wir zum Flughafen Mombasa gebracht, von wo wir zurück nach Deutschland fliegen.



Leistungen

13 Übernachtungen im DZ in den genannten Unterkünften oder gleichwertig
Verpflegung: 13 x Frühstück, 10 x Mittagessen, 13 x Abendessen
lokaler, englischsprechender Tourguide mit guten Deutschkenntnissen
Alle Pirschfahrten u. Transfers im landesüblichen Geländefahrzeug während der Safari
Alle Nationalparkeintritte lt. Reiseverlauf
Ausflüge, Besichtigungen inklusive Eintrittsgeldern und Transfers wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben
Bootstour Lake Naivasha
Bootsausflug in den Meeres-Nationalpark
Kochkurs afrikanischer Küche bei einer kenianischen Familie
Spende an das Elefanten-Waisenhaus des David Sheldrick Elephant Trust (Adoption eines Elefanten-Waisen pro Teilnehmer)
Spende an ein soziales Projekt für benachteiligte Kinder in Ostafrika
CO2-Kompensation der durch die Rundreise verursachten Emissionen durch eine Spende an ein Klimaschutzprojekt
CO2-Kompensation für den Flug durch eine Spende an Atmosfair
Flugrettungs-Versicherung (bei bestehender Auslands-Krankenversicherung)


Zusätzliche Leistungen

- EZ-Zuschlag (Reisetermin 08.04.17 bis 10.06.17): 180 EUR
- EZ-Zuschlag (Reisetermin 01.07.17 bis 02.12.17): 450 EUR
- EZ-Zuschlag (Reisetermin 23.12.2017): 730 EUR
- Besuch eines Maasaidorfes : 20 EUR
- Amboseli Wanderung mit Maasai Kriegern: 30 EUR
- EZ-Zuschlag (Reisetermin 06.01.17 bis 10.03.18): 450 EUR


Nicht enthaltene Leistungen

Internationale Flüge (buchbar ab EUR 620,- pro Person)
Visagebühren Kenia (z.Zt. USD 50,-)
Reiseversicherungen


Teilnehmer

2 - 7


Programmhinweise

Die Reise wird bereits ab 2 Teilnehmer garantiert durchgeführt.

Diese Reise ist zu einem Aufpreis auch als Individualreise ab 2 Personen zu Ihrem Wunschtermin buchbar. Bitte anfragen!

Für den Hin- und Rückflug für eine Person entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 3.260 kg. Seit 2015 kompensieren wir auf dieser Reise 100% des CO2-Ausstoßes, der durch die Flüge sowie durch das Landprogramm entsteht. Durch die finanzielle Unterstützung eines Klimaschutzprojektes und die Kompensationszahlung an unseren Partner atmosfair werden die Emissionen komplett ausgeglichen. Mehr zum Thema Klimakompensation finden Sie unter www.atmosfair.de.

Änderungen des Tourverlaufs aufgrund aktueller politischer, klimatischer oder organisatorischer Gegebenheiten bleiben vorbehalten.


Generelle Hinweise

Die Durchführung der Reise erfolgt mit einem befreundeten Veranstalter.

Stand: 27.10.2016 (LG,CS)


Veranstalter

a&e erlebnis:reisen (ae abenteuer & exotik Begegnungsreisen GmbH)

a&e erlebnis:reisen (ae abenteuer & exotik Begegnungsreisen GmbH)


hier

erreichen Sie uns


Filiale Bierstadt
Limesstraße 20
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611 . 502037
Fax.: 0611 . 509695
bierstadt@hartmann-reisen.de

Filiale Sonnenberg
Danziger Str. 30
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611 . 547024
Fax.: 0611 . 542159
info@hartmann-reisen.de


Öffnungszeiten:
Mo–Fr 9.00–18.30 Uhr
Sa 10.00–13.00 Uhr