Menu

Afrika Reisen

Tanzania

Von der Serengeti bis nach Sansibar - schöner könnte ein Afrika-Urlaub nicht sein! Die endlosen Weiten der Serengeti, tropische Wälder und Kraterseen sowie die Begegnungen mit den Massai werden Sie berühren. Krönen Sie Ihren Afrika-Urlaub dann noch mit einem Aufenthalt auf der "Insel der Gewürze" Sansibar - der märchenhafte Ausklang einer gelungenen Reise.


Ihre Reiseexperten

Anja Schmidt & Angela Göttling

 

Filiale Sonnenberg
Danziger Str. 30
Tel.: 0611.547024
a.schmidt@hartmann-reisen.de
a.goettling@hartmann-reisen.de


Informationen zum Land

Staatsname: 
Deutsch: Vereinigte Republik Tansania; Kisuaheli: Jamhuri ya Muungano wa Tanzania; Englisch: United Republic of Tanzania

Klima: 
tropisch, d.h. ganzjährig feucht und heiß

Lage: 
Ostafrika zwischen Viktoria- / Tanganyika- / Nyassa-See und Indischem Ozean, 1-11° südlich des Äquators

Größe: 
883.749  qkm (gut zweieinhalbmal so groß wie Deutschland), davon Sansibar 2.644

Hauptstadt: 
nominell: Dodoma (ca. 1,7 Mio. Einwohner); faktisch: Daressalam (ca. 4,5 Mio.Einwohner)

Bevölkerung:
ca. 44 Mio., davon Sansibar ca. 1 Mio.; jährliche Wachstumsrate: ca. 3>#/p###

Landessprachen: 
Amtssprache: Kisuaheli; Bildungs- und Verkehrssprache: Englisch

Religionen: 
Seit 1959 nicht mehr offiziell erfasst. Damals ca. 40% Christen, ca. 40% Moslems, ca. 20% sonstige; Sansibar ca. 95% Moslems


>>> weiter Informationen zu Tanzania finden Sie beim Auswärtigen Amt.


Tansania, Vereinigte Rep. - Tansania Kilimanjaro Trekking Machame Route



Reisebeschreibung

Bei der Besteigung des Kilimanjaros erwartet Sie neben dem Gipfel eine wunderschöne Landschaft. Entlang der Machame Route, die als schönste Route bekannt ist, kehren Sie jeden Abend auf Campingplätzen ein und übernachten in Zelten. Auf dem Weg hoch zum Gipfel lassen Sie Bergregenwald, Moorlandschaft, das Shira Plateau sowie den felsigen Bergrücken hinter sich. Der Akklimatisationstag im Karanga Tal erhöht die Chance, dass Sie den Gipfel des höchsten Berg Afrikas erreichen.


Termine

01.01.2014 - 30.12.2015 1799 €

01.02.2017 - 30.06.2017 1739 €

01.07.2017 - 31.12.2017 1809 €

01.07.2017 - 31.12.2017 1659 €

01.01.2018 - 30.06.2018 1949 €

01.01.2018 - 30.06.2018 1659 €


Details // Reiseverlauf

Moshi
Optional: Transfer vom Flughafen Kilimanjaro zum Hotel in Moshi. Nachdem Sie Ihr Zimmer bezogen haben, steht der Rest des Tages zur freien Verfügung. Gegen Abend findet ein kurzes Einführungsgespräch mit Ihrem Bergführer über die bevorstehende Kilimanjaro Besteigung statt. Abendessen und Übernachtung im Mountain Inn  Hotel.(A)

Machame Gate
Gleich nach dem Frühstück beginnt Ihre Kilimanjaro Besteigung über die Machame Route. Morgens holt Sie Ihr Bergführer ab, und Sie fahren gemeinsam zum Machame Gate (1800m). Nach der hier notwendigen Registrierung treffen Sie Ihre Begleitmannschaft, welche Sie die nächsten Tage begleiten wird. Ihr Gepäck wird auf die Träger verteilt und Sie beginnen Ihren Aufstieg bis zur Machame Hut (2950m). Während Ihres Aufstiegs auf einem gut ausgebauten Weg, der aber zeitweise rutschig sein kann, wandern Sie durch einen sehr schönen Bergregenwald. Wanderzeit ca. 5 – 7 Stunden. Abendessen und Übernachtung in Zelten.(Machame Camp) (F M A)  (3000 m)

Machame Camp
Heute wandern Sie einige Zeit auf einem etwas steileren Bergrücken und durchqueren niedrige Erika-Wälder bis zu Ihrem Rastplatz für die Mittagspause (3600m). Danach geht es in Richtung Norden, und nachdem Sie einige Bäche überquert haben erreichen Sie das Shira Plateau. Shira ist der älteste der 3 Vulkane in Kilimanjaro Massiv, und sein Plateu ist voll von interessanten Mineralien, wie zum Beispiel Obsidian. Sie wandern leicht ansteigend den Pfad bis zum Shira Camp auf 3800 m. Hier können Sie den unvergesslichen Blick auf den Mt. Meru und den Kibo ebenso genießen wie die Aussicht auf den Shiragrat mit seinen drei Gipfeln Shira Needle, Shra Cathedral und East Shira Hill. Wanderzeit ca. 5-7 Stunden. Abendessen und Übernachtung in Zelten.(Shira Camp) (F M A) (3800 m)

Shira Camp - Barranco Camp
Der heutige Weg dient der Akklimatisation an die Höhenlage auf dem Kilimanjaro. Morgens steigen Sie ca. 4-5 Stunden (ca. 800 Höhenmeter) auf bis zum Lava Tower (4600 m). Es geht leicht ansteigend durch eine Steinwüste, wobei Sie den Kibo immer im Blick behalten. Danach steigen Sie ab bis zur Barranco Hut (3950 m), welche direkt an einem Senezien Wald liegt und einen traumhaften Blick auf den Kibo mit seinen Gletschern bietet. Gehzeit ca. 5 – 6 Stunden. Abendessen und Übernachtung in Zelten.(F M A) (3950 m)

Barranco Camp – Barafu Camp
Auf einem langen Bergkamm steigen Sie heute auf bis zum Barafu Camp auf knapp 4700 m Höhe. Den Weg auf welchem Sie heute wandern steigt bist kurz vor dem Camp leicht an. Die letzten Höhenmeter sind noch mal etwas steiler und nach ca. 3 Stunden Wanderzeit sind Sie im Barafu Camp. Von hier aus haben Sie einen herlichen Ausblick auf den von der Abendsonne beschienenen Mawenzi. Anschließend folgt ein frühes Abendessen und die Vorbereitung auf den Gipfeltag. Abendessen und Übernachtung in Zelten.(F M A) (4650 m)

Barafu Camp – Uhuru Peak – Mweka Camp
Bereits kurz vor Mitternacht starten Sie an diesem Tag zum Gipfelanstieg. Auf einem gut ausgetretenen Serpentinenweg führt der recht steile Aufstieg bis zum Stella Point (5700 m). Ab hier ist es auf einem leicht ansteigenden Weg nicht mehr weit bis zum Uhuru Gipfel des Kilimanjaro. Die Aufstiegszeit liegt zwischen 6 und 10 Stunden. Nach dem Gipfelfoto folgt der Abstieg zur Mweka Hut (3100 m), welche wunderschön eingebettet in einem Erika-Wald liegt. Das Gipfelbier hat man sich nun wirklich verdient! Abstiegszeit ca. 7 – 8 Stunden. Übernachtung in Zelten.(F M A)

Mweka Camp – Moshi
Heute folgt ein zeitiger Start zur letzten Etappe der Reise, bei der es direkt bis zum Parkausgang (Mweka Gate - 1700 m) geht – Wanderzeit ca. 3 - 4 Stunden. Im Büro der Parkverwaltung erhalten Sie nun Ihr Zertifikat: wenn Sie es bis zum Stella Point geschafft haben, bekommen Sie es in grün, wenn Sie auf dem Gipfel waren, in gold. Dann fahren Sie zu Ihrem Hotel in Moshi, wo Sie nach einer heißen Dusche bei einer guten Mahlzeit Ihren Erfolg feiern dürfen.(F M A)

Moshi - Reiseende
Nach dem Frühstück endet Ihre Reise. Optional erfolgt der Transfer zum Flughafen oder zu Ihrem Anschlussprogramm.(F)



Leistungen

Kilimanjaro Besteigung über die Machame Route 6 Tage am Berg
Vollpension während der Kilimanjaro Besteigung
Abgekochtes Wasser bei der Besteigung
Übernachtung in Zelten bei der Kilimanjaro Besteigung im 2-Personen-Zelt
alle KINAPA Park-, Camping- und Rettungsgebühren
KINAPA-zertifizierte Guides, Koch und Träger
komplettes Küchenequipment, Esszelt, Campingstühle
Bergrettungsgebühren + Notfallapotheke
erfahrener englischsprechender tansanischer Bergführer
2 Übernachtungen im DZ mit DU/WC im Hotel in Moshi mit Halbpension
Sichere Gepäckaufbewahrung im Hotel in Moshi
Klimaschutzspende zur CO2-Kompensation der Transfers
Preise für ein privates Trekking mit 2 Teilnehmern. Bei Einzelpersonen oder größeren Gruppen machen wir Ihnen gerne ein günstiges Angebot.


Nicht enthaltene Leistungen

Visakosten (Tansania z.Z. 50,- USD)
Transferkosten
Isomatten, Schlafsäcke etc.
fehlende Mahlzeiten, Getränke / Softdrinks, alkoholische Getränke
Trinkgelder (Empfehlung: 70 USD pro Guide pro Gruppe, 30 USD pro Träger pro Gruppe, 40 USD pro Koch pro Gruppe)
Optional: zusätzlicher Akklimatisationstag 300 Euro pro Person
Optional: Transfers zum und vom Basishotel


Teilnehmer

1 - 0


Generelle Hinweise

Körperliche Voraussetzungen

Erfahrungen im Bereich des Bergsteigens sind für die Kilimanjaro-Besteigung weniger wichtig als die angemessene Verfassung des Körpers ebenso wie eine adäquate Kondition. Gleichmäßige Geschwindigkeit und Ausdauer sind essentiell, sonst wird es schwieriger die Wanderzeit von ca. 5 – 7 Stunden täglich durchzuhalten. Trittsicherheit ist auf dieser Route das A und O.

Hinweise zur Höhenkrankheit/ Höhenanpassung

Ab Höhen von 2500 Metern sind beim Besteigen von Bergen Gesundheits-Probleme möglich, da der Gehalt des Sauerstoffs sinkt und die UV-Strahlung sich erhöht. Man spricht dann von der Höhenkrankheit. Zu den Symptomen gehören Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen und Infektionen der Atemwege. Lungen- und Gehirnödeme treten im schlimmsten Fall auf. Sie können das Risiko durch Aufmerksamkeit und geduldiges Verhalten mindern. Besonders wichtig ist es, ausreichend viel zu trinken (ca. 4 - 5 Liter) und bequem zu wandern. Die Besteigung ist kein Wettbewerb, es geht nicht darum, wer am schnellsten ist – Langsam, Langsam (Pole, Pole auf Afrikanisch) lautet daher die Devise. Nehmen Sie Ihr Bauchgefühl ernst und vor allem auch die Hinweise der Führer. Zu raten ist jedem Reisenden der Besuch beim Hausarzt (mit Belastungs-EKG) und beim Zahnarzt, bevor die Kilimanjaro-Besteigung beginnt.

Essen & Trinken

Sie verlieren wegen der Zurücklegung von langen Strecken massiv an Flüssigkeit. Nehmen Sie daher dringend 4 -5 Liter pro Tag zu sich. Sollten Sie auch keinen Durst verspüren, halten Sie sich bitte an die Richtlinie. Hierfür wird Ihnen vom Team jeden Tag frisches, abgekochtes Kilimanjaro-Quellwasser zur Verfügung gestellt. Sie benötigen keine Tabletten zur Wasseraufbereitung, können diese aber dennoch auf Wunsch anwenden. Wir empfehlen als Snack Studentenfutter, Nüsse, Müsliriegel und Salami. Die nötige Energie aus Kohlenhydraten erhalten Sie zudem aus Power Gel oder Power Bars. Die Verpflegung morgens, mittags und abends richtet sich nach europäischem Standard. Für Ihr leibliches Wohl und die Fitness Ihres Körpers wird durch fett-, kohlenhydrat-, eiweiß- und vitaminhaltige Speisen gesorgt. Morgens frühstücken Sie Toasts, Honig, Wurst u. ä. Wenn Sie gerade auf der Strecke unterwegs sind werden Ihnen Lunchboxen zur Verfügung gestellt. Am Abend erhalten Sie frische und nahrhafte Speisen zum Beispiel mit Gemüse, Nudeln und Fleisch.

Kilimanjaro Besteigung Ausrüstung

Gepäckstücke:

Tagesrucksack: Diesen haben Sie immer dabei, z.B. für Portemonnaie, Regenkleidung, Snacks. Am besten benutzen Sie einen komfortablen Rucksack- er sollte nicht mehr wiegen als 5 kg.

Rucksack/Reisetasche (70-90 Liter Fassungsvermögen): Dieser enthält neben Kleidung, Schlafsack etc. Ihre Bergsteigerausrüstung und wird von den Trägern getragen. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Ausrüstung in Plastiktüten verpackt wird - falls es regnet.

Unterlagen:

Reisedokumente

Bargeld in US Dollar für Trinkgeldzwecke (1$, 5$, 10$)

Kranken- und Reiseversicherungsunterlagen

Reisepass (mit 6 Monaten Gültigkeit nach Ihrem geplanten Rückreisedatum)

Visum für Kenia

Bekleidung:

Regenjacke

Fleecejacke

Wollmütze

Wanderhosen

Kurze Hosen

Wasserfeste Windjacke- und Hose

T-Shirts

Gamaschen

Handschuhe (ergänzend zu Ihren wasserdichten Handschuhen, sollten Sie noch welche aus Wolle mitbringen)

Sonnenhut

Sonnenbrille mit Etui

Uhr

Unterwäsche

Thermalunterwäsche

Socken

Thermalsocken

Eingelaufene, wasserfeste Wanderschuhe

Ein weiteres Paar Schuhe (für das Basislager oder falls Ihre Wanderschuhe nass werden)

Hygieneartikel:

Lippenbalsam mit UV-Schutz

Deodorant

Haarbürste

Sonnenschutzmittel (sollte in Ihre Jackentasche passen, da sie es auch bei Aufstieg auf den Gipfel brauchen)

Seife

Zahnbürste, Zahnpasta und Mundspülung

Toilettenpapier

Feuchttücher

Desinfektionsmittel

Nagelschere

Erste Hilfe:

Acetazolamid (zur Akklimatisierung)

Antiseptische Creme

Pflaster

Blasenpflaster

Durchfalltabletten

Insektenschutzmittel

Malariatabletten

Tabletten gegen Übelkeit

Schmerzmittel (Aspirin, Ibuprofen, Paracetamol)

Halspastillen

Wasserreinigungstabletten

Lebensmittel:

Energie-Snacks (Müsliriegel, getrocknete Früchte, Nüsse, Schokolade und Süßigkeiten)

Sportgetränke / Energy-Drinks

Weiteres:

Fernglas

Kerzen

Streichhölzer / Feuerzeug

Wasserdichte Plastikbeutel, um technische Geräte (Kamera, Mobiltelefon, Ipod) vor Kälte und Nässe zu schützen

Ohrenstöpsel

Wärmflasche

Gepäckschloss

Handy

Kamera

Heft und Stift

Spielkarten

Taschenmesser

Trekkingstöcke

Wasserflasche

Schlafsack (wickeln Sie diesen in zwei Plastiktüten ein, um ihn vor Feuchtigkeit und Staub zu schützen)

Plastiktüten (diese werden sich beim Packen als nützlich erweisen, da sie alles trocken halten)

Wasserfester Rucksackschutz

Taschenlampe und mindestens 2 Sets Batterien

Handtuch, Flip-Flops

Klimaschutzspende inklusiv!

Zum Ausgleich für die durch die Landleistung entstandene CO2-Emission ist eine Spende an das Green Belt Movement in Ostafrika bereits im Reisepreis enthalten.


Veranstalter

Accept Reisen GmbH & Co. KG

Accept Reisen GmbH & Co. KG


hier

erreichen Sie uns


Filiale Bierstadt
Limesstraße 20
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611 502037
Fax.: 0611 509695
bierstadt@hartmann-reisen.de

Filiale Sonnenberg
Danziger Straße 30
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611 547024
Fax.: 0611 542159
info@hartmann-reisen.de


Öffnungszeiten:
Mo–Fr 9.00–18.30 Uhr
Sa 10.00–13.00 Uhr