Reise-DepescheKontaktAnfrageAnfahrtFacebookInstagram

Ganz sicher

  • persönlicher Kontakt
  • unabhängige Beratung
  • jahrelange Erfahrung
  • professionelles Team
  • qualitätsgeprüft

Kontakt:

Reisebüro Hartmann 

Filiale Sonnenberg
Danziger Str. 30
65191 Wiesbaden
T. 0611 - 547024
F. 0611 - 542159
Öffnungszeiten:
Mo–Fr 9.00–18.30 Uhr
Sa 10.00–13.00 Uhr
E-Mail

Filiale Bierstadt
Limesstraße 20/
Eingang Poststraße
65191 Wiesbaden
T. 0611 - 502037
F. 0611 - 509695
Öffnungszeiten:
Mo–Fr 9.00–18.30 Uhr
Sa 10.00–13.00 Uhr
E-Mail

Anfahrtsbeschreibung



Best Reisen



+++ nur noch Warteliste möglich +++ 

 

  gemeinsam reisen 2017

 

 Safariromantik in Botswana


vom 03.11. – 16.11.2017


eine Camp-Safari mit Komfort durch die

 schönsten Schutzgebiete Botswanas

 




 

 

 

 

 

 

                     







 

 

 

 

 

 

 

 

 


Reisebegleitung durch Angela & Alexander Göttling, Reisebüro Hartmann

 

Mindestteilnehmerzahl/ Maximale Teilnehmerzahl:

12 Personen / 2 Safarifahrzeuge


Reiseveranstalter: Abendsonne Afrika GmbH, 89290 Buch


Flug-/ Reisedetails:

 

Ab/bis Frankfurt Anreise mit Linienflug der South African Airways/ Economy class

 

03.11.17            Frankfurt – Johannesburg            SA 261              20.45Uhr – 08.30Uhr

04.11.17            Johannesburg – Maun                 SA 8300             11.45Uhr – 13.15 Uhr

15.11.17            Victoria Falls – Johannesburg       SA 41                13.25Uhr – 15.05Uhr

15.11.17            Johannesburg – Frankfurt            SA 260              20.20Uhr – 06.15Uhr *

 
(*Ankunft am 16.11.17 in Frankfurt)


 Freigepäck: 1 Gepäckstück 23kg (keine Hartschalenkoffer für Campsafari)

 

Flugpreis siehe Leistungsbeschreibung

 

Es gelten die AGB des Reiseveranstalters Abendsonne Afrika GmbH 

 

 

Reisedetails:

04.11.-05.11.2017  Maun, Botswana, MAUN LODGE. A/F


Ankunft in Botswana, 1 Übernachtung in der Maun Lodge/Abendessen, Frühstück

In Maun werden wir nach unserer Ankunft bereits von der örtlichen Agentur erwartet. Wir fahren direkt in die Maun Lodge, wo wir unsere Zimmer beziehen und uns von unserem Langstreckenflug erholen. Der restliche Nachmittag steht zur freien Verfügung bevor wir am Abend das gemeinsame Dinner unter dem afrikanischen Sternenhimmel genießen und uns auf unsere Safari einstimmen.

 

05.11.-14.11.2017  Mobile Safari, ab Maun – Kasane


Nach einem zeitigen Frühstück checken wir in der Lodge aus, denn es erwarten uns bereits unsere 2 Guides für die nun beginnende mobile Campsafari durch die schönsten Wildschutzgebiete Botswanans.


9 Übernachtungen in großzügigen Meru Zelten (4,7m x 3m) mit eigenem
,Busch­bade­zimmer´, inklusive der Vollverpflegung, sowie lokale nicht-alkoholische und alkoholische Getränke, private Campgrounds sind exklusiv für uns reserviert.

 

Moremi Wildreservat, Okavango Delta, 05.-08.11.2017

Wir verlassen die Region Maun und starten mit 2 Allradfahrzeugen in Richtung des Okavango Deltas.  Unser erstes Ziel ist das Moremi Wildreservat, welches sowohl aus Sumpf- als auch Trockenzonen besteht.

Das Reservat erstreckt sich über die östliche Flanke des Deltas und stellt ein über das gesamte Jahr ein gleichbleibend attraktives Gebiet zur Wildbeobachtung dar.            

Giraffen, Zebras, Elefanten, Löwen, Büffel, Leoparden, Geparden, Wildhunde, Hyänen und viele Arten von Antilopen, sowie mehr als 500 Vogelarten sind hier zu entdecken.


(ca. 150 km, ca. 6 Std. Fahrzeit inkl. Zeit für Wildbeobachtungen , F/M/A, lokale Getränke)

 

Khwai Region, 08.11.-10.11.17

Am nordöstlichen Ende des Okavango Deltas direkt angrenzend an das Moremi Game Reserve befindet sich die Khwai Concession Area. Die 1.800 km² große Fläche ist bewachsen mit Mopane Wald und weitreichendem Grasland.

Benannt wurde das Gebiet nach dem Khwai Fluss, welcher die erste Wasserquelle für die Elefantenherden ist, die aus dem Gebiet der Linyanti Sümpfe in die nährreiche Khwai Concession Area ziehen.

Der Fluss bildet die Grenze zwischen dem Moremi Wildschutzgebiet und der Khwai Region. Neben zahlreichen Elefanten leben hier auch Kudus, Tssebes, Gnus, Zebras, Löwen, Hyänen und Afrikanische Wildhunde. Während unserer täglichen Pirschfahrten werden wir mit etwas Glück auch Leoparden zu Sicht bekommen. Eine Mokorofahrt rundet unsere Erlebnisse in der Khwai Region ab. 


(ca. 60 km, ca. 3 Std. Fahrzeit inkl. Zeit für Wildbeobachtungen, F/M/A, lokale Getränke)


10.11.-12.11.17, Savuti Region, Chobe Nationalpark,

Unsere Safari führt uns heute in Richtung Norden zum Chobe Nationalpark. Dort verbringen wir weitere Nächte mitten in der Wildnis Savutis. Die Savuti Section im Westen des Chobe Nationalparks gilt zusammen mit der Chobe Riverfront als eines der besten Wildbeob­ach­tungsgebiete im südlichen Afrika. Einen großen Teil des Savutigebietes deckt die Savuti Marsh ab. Nach jahrzehntelanger Trockenheit fließt wieder Wasser durch den Savuti Fluss, jedoch immer abhängig von der Menge an Regen und vom Wasserstand des Deltas.

Die wüstenähnliche Landschaft mit hohen Sandgraten und den Hügeln vulkanischen Ursprungs ist einzigartig für die Region und hat sich in den letzten drei Jahren mit Rückkehr des Flusses dramatisch verändert. Die legendäre Gegend ist eine extreme Wildnis: hart, rau und romantisch zugleich. Sie zieht eine große Anzahl Tiere an, insbesondere Elefanten, Hyänen und Löwen. Aber auch Schakale, Zebras, Gnus, Kudus, Giraffen, Leoparden und Wildhunde haben hier ihren Lebensraum. Es erwarten uns spannende Wildbeobachtungsfahrten und Erlebnisse während unseres 3-tägigen Aufenthaltes in Savuti.


(ca. 102km, ca. 2,5 Std. Fahrzeit inkl. Zeit für Wildbeobachtungen, F/M/A, lokale Getränke)


12.11.-14.11.17, Chobe Nationalpark, Chobe Riverfront Gebiet, Ngoma

Der Nationalpark umfasst 1.700 qkm und grenzt im Norden an den Chobe Fluss. Der Park ist eines der bekanntesten Wildreservate weltweit. Neben unseren Wildbeobachtungsfahrten werden wir während einer Bootsfahrt am Vormittag hautnah erleben wie die Elefanten am Fluss ihren Durst stillen.

Dieses einzigartige Wildschutzgebiet bietet zahlreiche landschaftliche Kontraste und einen großen Reichtum an Wildtieren.



(ca. 112 km, ca. 4-5 Stunden Fahrzeit inkl. Wildbeobachtungen, F/M/A, lokale Getränke)


14.11.-15.11.17, Victoria Falls, Zimbabwe, Ilala Lodge/ÜF


Unsere mobile Campsafari in Botswana endet heute. Nachdem unser Gepäck erneut verstaut ist und wir uns von unserer Campcrew verabschiedet haben, werden wir von unseren Driverguides nach Kasane transferiert. Wir erledigen die Passformalitäten für die Einreise nach Zimbabwe und werden bereits am Grenzübergang von der örtlichen Agentur für die Fahrt nach Victoria Falls erwartet.

Die Ilala Lodge zeichnet sich durch eine phantastische Lage zu den Victoria Fällen aus.  Sie befindet sich nur wenige Gehminuten von diesem atemberaubenden Naturspektakel entfernet und auch das gemütliche Stadtzentrum befindet sich in unmittelbarer Nähe.  Der letzte Tag unserer gemeinsamen Reise steht den Teilnehmern zur freien Verfügung, somit kann jeder individuell über seine Zeit an den Victoria Fällen entscheiden. (fakultativ, USD 30 p.P. Stand Januar 2017).

Die Vic Falls wurden 1989 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Sie sind ein Teil des Mosi-Oa-Tunya-Nationalparks. Es gibt ein gut ausgebautes Wegenetz, das zu den schönsten Aussichtspunkten führt. Wer gerne das ein oder andere Souvenir mit nach Hause bringen möchte findet die Gelegenheit bei dem großen Handcraft Markt in der Nähe der Lodge oder direkt vor dem Eingang zu den Wasserfällen.


(ca. 85km, Fahrzeit ca. 1.45 Std., Frühstück)


15.11.2017 Transfer Ilala Lodge – Flughafen Victoria Falls (ca. 15km)

Auch die schönste Reise hat ein Ende. Nach unserem Checkout werden wir von der Ilala Lodge abgeholt für unseren Rückflug nach Hause.

 

 

Leistungsbeschreibung/Reisepreis 


1.Flugpreis (Gruppentarif) pro Person ab/bis Frankfurt 

Linienflug/Gabelflug mit South African Airways wie beschrieben

(Änderungen bleiben vorbehalten)

 

EUR 1396,- (mindestens 10 Pers.)

inkl. derzeitiger TAX ( Flughafensteuer, Kerosinzuschlag und Gebühren, vorbehaltlich Änderungen) Stand 26.01.2017. Die enthaltenen Steuern können sich bis zur Ticketausstellung und vollständigen Bezahlung ändern.


2. Landarrrangement ab Maun/Botswana bis Victoria Falls/Zimbabwe


11 Übernachtungen gemäß dem Reiseverlauf/Reisedetails


1 Übernachtung Maun Lodge/Doppelzimmer mit Halbpension

1 Übernachtung Ilala Lodge/ Doppelzimmer mit Frühstück

9 Übernachtungen private Campgrounds/ mobile Safari *

* eingeschlossene Leistungen während der mobilen Safari:

  • Unterkunft in mobilen, geräumigen MERU-Zelten ( 4,7 x 3 m) mit angrenzendem Buschbadezimmer
  • Vollverpflegung, lokale Getränke (Säfte, Wasser, Weine, Bier)
  • Fahrten im Allradfahrzeug, erfahrener englischsprachiger Driverguide
  • Koch und Campassistenz (keine Mithilfe erforderlich)
  • Wildbeobachtungsaktivitäten wie angegeben
  • Mokorofahrt in der Khwairegion
  • Vormittagsbootfahrt auf dem Chobe Fluss
  • Nationalparkgebühren, med. Notfallevakuierung, Reisepreissicherungsschein
  • sowie alle notwendigen Transfers vor Ort

 

EUR 3776,- pro Person im DZ

(Aufpreis für Einzelbelegung EUR 256,- )

Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen


Nicht eingeschlossen:
Visagebühren, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, nicht angegebene Aktivitäten, Reiseversicherungen (Reisekranken-/Reiserücktritt obligatorisch), Eintritt Victoria Fälle.

Es gelten für alle Leistungen jeweils die AGB des Reiseveranstalters: Abendsonne Afrika GmbH, Buch. Alle Angaben gelten vorbehaltlich Änderungen und Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung

 

letzter Anmeldeschluss: 10.05.2017

Die Vergabe der Zimmer erfolgt nach Eingang der Anmeldung/ Verfügbarkeit