Menu

Chile & Argentinien

gemeinsam reisen 2019


 

Entdeckerreise nach Chile & Argentinien


Vielfältige Naturwunder & Metropolen Santiago de Chile und Buenos Aires

 

18 Reisetage

vom 16.11. – 03.12.2019

ab/bis Fluganreise Frankfurt

 

Argentinien und Chile verbindet eine fast 4000 Meter lange Grenze – und eine beeindruckende landschaftliche Vielfalt. Rosa Flamingos staken im Morgengrauen, Wasserfälle schlagen Saltos über erkalteten Lavabecken. Die Gletscher am Lago Argentino und die windzerfurchten Felsmassive Torres del Paine sind Sehnsuchtsorte am Südzipfel der Welt.
Auftakt und Ausklang der Reise: die Metropolen Santiago de Chile und Buenos Aires.

 

REISEVERLAUF Zusammenfassung

 

  • 1.Tag, Sa 16.11.2019: Flug nach Chile
  • Tag, So 17.11.2019: Buenos días, Chile!
  • Tag, Mo 18.11.2019: Valparaíso und Weinprobe im Casablanca-Tal
  • 4.Tag, Di 19.11.2019: Von Santiago nach San Pedro
  • 5.Tag, Mi 20.11.2019: Inkafestung und Salar de Atacama
  • 6.Tag, Do 21.11.2019: Entdeckertag
  • 7.Tag, Fr 22.11.2019: In den Süden
  • 8.Tag, Sa 23.11.2019: Lavaland der Vulkane
  • 9.Tag, So 24.11.2019: Chiloé – Insel der Mythen
  • 10.Tag, Mo 25.11.2019: Nach Patagonien
  • 11.Tag, Di 26.11.2019: Paine-Nationalpark
  • 12.Tag, Mi 27.11.2019: Entdeckertag
  • 13.Tag, Do 28.11.2019: Nach Argentinien
  • 14.Tag, Fr 29.11.2019: Kalbender Moreno-Gletscher
  • 15.Tag, Sa 30.11.2019: Nach Buenos Aires
  • 16.Tag, So 1.12.2019: Buenos Aires zum Zweiten
  • 17.Tag, Mo 2.12.2019: Adiós, Argentina!
  • 18.Tag, Di 3.12.2019: Zurück in der Heimat


Individuelle Anreise zum Flughafen Frankfurt (Rail&Fly 2. Klasse inkl.). Abends Flug mit LATAM Airlines von Frankfurt via Madrid nach Santiago de Chile (Flugdauer ca. 18:15 Std.).




Morgens erreichen wir unser Startziel in Chile -  die Hauptstadt Santiago de Chile. Am Flughafen bereits nimmt uns unser Marco Polo Scout herzlich in Empfang und wir fahren gemeinsam zu unserem Hotel. Nach einer kleinen Erholungspause erleben wir während unserer Citytour die beiden Facetten der chilenischen Metropole, sowohl den historischen Kern, als auch die moderne Seite Santiagos. Monumentale Gebäude wie der Palacio Cousiño, der Regierungspalast, die Universität sowie die Nationalbibliothek und die Kathedrale zeugen von der Geschichte der Stadt. Ein Kontrastprogramm zeigen uns die modernen Stadtteile Providencia und Las Condes: gläserne Bürotürme und angesagte Restaurants und Geschäfte, die zum Bummel einladen. Zum Abschluss bewundern wir vom bekannten Cerro de San Cristóbal die mächtigen Konturen der Anden, die hinter der Skyline der Metropole aufragen (die Sicht ist wetterabhängig). Nach einem gemeinsamen Willkommensabendessen im Hotel steht der Rest des Abends zur freien Verfügung. (inkl. Abendessen)


Zwei Übernachtungen in Santiago de Chile.


Schon der Name zergeht auf der Zunge: Valparaíso. Sänger Sting hat die an einer Bucht gelegene Stadt besungen und auch Chiles Nationaldichter Pablo Neruda hatte Geschmack an ihr gefunden. Er dichtete hier sogar Kochrezepte, z.B, eine Ode an die Meeraalsuppe. Die traditionsreiche Stadt beherbergt den ältesten und wichtigsten Hafen Chiles. Wir ziehen durch die Unterstadt und fahren mit einem um die Jahrhundertwende und noch immer im Dienst befindlichen Aufzug in die Oberstadt. Dort suchen wir den besten Blick aufs Stadtensemble mit Pazifikstrand und fragen beim gemeinsamen Mittagessen, was Don Pablo sonst so schmeckte. 



Auf dem Weg zurück nach Santiago probieren wir nachmittags auf einem Familienweingut im Casablanca-Tal die chilenischen Weine – die Winzer verraten uns, wie die paradiesischen Aromen im Bordeaux Südamerikas reifen. 

250 km. F/M


Vormittags Flug mit LATAM Airlines nach Calama im Norden des Landes und weiter per Bus in die Oase San Pedro mitten in der Atacamawüste nach San Pedro de Atacama (2440 m). Nachmittags fahren Sie ins Mondtal – genießen Sie den Blick von den Dünen auf die glühende bizarre Erosionslandschaft und die besonders mystische Stimmung bei Sonnenuntergang. 

100 km.F


Drei Übernachtungen in San Pedro de Atacama.


Am Vormittag bestaunen wir zunächst die Ruinen der Inkafestung Pukará de Quitor. Diese Festung wurde im 12. Jahrhundert von den Atacameños gebaut, später durch die Inka weiter befestigt und im 16. Jahrhundert dann von den Spaniern eingenommen. Von hier aus eröffnet sich ein schöner Blick auf San Pedro und die bis zu 6000 m hohen Vulkane der Anden. Am Nachmittag geht es zum 3000 km² großen Salzsee Salar de Atacama: pinkfarbene Flamingos setzen ihre Akzente in der weiten Landschaft. Unzählige Vögel haben in dieser scheinbar lebensfeindlichen Umgebung ein geeignetes Rückzugsgebiet gefunden. Weiterfahrt in die Oasenstadt Tocoanomit ihrem dreigestuften Glockenturm.F

 

Wer möchte, entspannt heute in der Hotelanlage. Optional gegen Aufpreis: Für die Fans von Naturspektakeln heißt es andernfalls früh aufstehen, denn die Geysire von El Tatioauf 4.300 m Höhe schießen am Morgen die höchsten Fontänen in den Andenhimmel. Das Licht der aufgehenden Sonne, das die zischenden Fontänen der Geysire streift und in vielen Farben leuchten lässt, bildet dann einen starken Kontrast zu den aufsteigenden Dampfsäulen und den umliegenden Gipfeln. F

 

Vormittags Flug mit LATAM Airlines von Calama via Santiago nach Puerto Montt im chilenischen Seengebiet und Fahrt in das etwa 40 Kilometer entfernte Puerto Varasam Llanquihue-See gelegen. F

Drei Übernachtungen in Puerto Varas.

 

Fahrt durch Chiles Seengebiet. Im ältesten chilenischen Nationalpark Vicente Pérez Rosalesbieten sich immer wieder Bilderbuchblicke auf die eisbedeckten Gipfel der Anden. Am smaragdgrünen Allerheiligenseegenießen Sie die Landschaft während einer Bootsfahrt vom Wasser aus. Die wilden Wasserfälle von Petrohue: eine Ansammlung von Stromschnellen und Wasserfällen, die über beeindruckende Formationen auf dem erkalteten Lavagestein der umliegenden Vulkane tanzen. Dann rücken wir dem Osorno, dem Star unter Chiles 123 aktiven Vulkanen näher. Er reckt sein ewig schneebedecktes Haupt 2652 m hoch in den Himmel. Serpentinen führen uns hinauf und hinter jeder Kurve kommen weitere Vulkane ins Sichtfeld. Auf 1200 m Höhe endet bei einer Berghütte die Straße: Die Ausblicke von hier aus sind gigantisch! Sie unternehmen einen kleinen Spaziergang durch die Lavafelder. F

 

Fahrt nach Pargua: Mit dem Boot setzen Sie über zur Insel Chiloé: eine Insel voller Mythen von Göttern, Hexen und Geisterschiffen, Legenden und ganz besonderer Menschen. In der Bucht von Caulín lassen sich im Sommer zahlreiche Vogelarten beobachten. Nächste Station ist Ancud, frühere Hauptstadt der Insel. In diesem typischen Ort mit den bunten Schindelhäuschen und Fischerbooten, dem Hafen und dem Markt bekommen Sie einen guten Einblick in die Lebensweise der Inselbewohner. Eine Begegnung der ganz anderen Art: In der Pinguinkolonie von Puñihuilleben Magellan- und Humboldt-Pinguine in einer Wohngemeinschaft – einzigartig auf der Welt. Wenn Wind und Wellen es erlauben, steuern wir per Boot die Felsen an, auf denen sie während der Brutzeit nisten. F

 

Der Vormittag steht in Puerto Varas zur freien Verfügung. Mittags Rückfahrt nach Puerto Montt und abends Flug mit LATAM Airlines nach Punta Arenas. F

Eine Übernachtung in Punta Arenas.

 

Fahrt durch Chiles wilden Süden: Guanakos, wilde Vettern der Lamas, streifen über die Ebenen. Und manchmal zieht der Condorseine Bahnen über der magischen Szenerie. Auf der „Estancia Olga Teresa“ erfahren wir mehr über Chiles Nationalvogel. Im Torres del Paine Nationalpark erwartet uns anschließend eine windige Welt aus Fels und Eis, gemeißelt aus Urgewalten. Zerfurchte Felstürme, Gletscher und smaragdgrüne Seen. Wer möchte, begleitet den Scout auf eine kleine Wanderung (ca. 2 Std.) zu den schönsten Aussichtspunkten und erlebt das Wunderland mit seiner abwechslungsreichen Flora und Fauna am Ende der Welt hautnah. 320 km.F

Zwei Übernachtungen im Nationalpark Torres del Paine.

 

Der heutige Tag steht für weitere Entdeckungen in der wilden Natur zur Verfügung. Wie wäre es mit einer Bootsfahrt zum Grey-Gletscher? Oder möchten Sie noch eine Wanderung unternehmen?F

 

Durch Patagonien geht es per Bus an die chilenisch-argentinische Grenze in Cancha Carrera. Dort nimmt Sie Ihre argentinische Reiseleitung in Empfang und Sie machen sich gemeinsam auf nach El Calafate, die „Welthauptstadt der Gletscher“. Nach dem Check-In im Hotel unternehmen Sie einen Erkundungsgang durch das kleine Örtchen. Wie wäre es mit einem Spaziergang zur Laguna Nimes? Abends wählen Sie die patagonische Küche nach Ihrem Gusto und lassen es sich schmecken: Gegrilltes vom Rind oder Lamm, dazu ein argentinischer Rotwein? 300 km.F

Zwei Übernachtungen in El Calafate.

 

Ausflug in die Gletscherwelt am Lago Argentino, eine Steppe der Stille. Schon aus der Ferne glitzert gletscherblau ein eisiger Riese: der Moreno-Gletscher, so groß wie Buenos Aires. Zwei Meter pro Tag schiebt sich der Koloss in den See, riesige Blöcke und turmhohe Eisnadeln donnern in den Gletschersee! Ein Fest für die Augen! Von der Aussichtsplattform und an Bord des komfortablen Ausflugbootes (wetterabhängig) haben Sie alles bestens im Blick und die Möglichkeit, aus verschiedenen Perspektiven Fotos zu machen.F

 

Nach dem Frühstück Flug mit LATAM Airlines nach Buenos Aires. Raus aus der Natur und rein in das Großstadtgetümmel: Willkommen in der Hauptstadt Argentiniens. Nachmittags unternehmen Sie mit Ihrem Scout eine erste Citytour: Sie entdecken zunächst die repräsentativen Seiten der Stadt am Rio de la Plata: die Plaza de Mayo zum Beispiel mit der Casa Rosada, dem Präsidentenpalast ganz in Pink. Melancholische Tangoklänge dann im Viertel San Telmo, wo der erotischste aller Tänze zu Hause ist, und morbider Charme am alten Hafen von La Boca. Ein Tipp für den Abend: eine Tangoshow (ca. 50 €). Argentinien für die Seele.F

Zwei Übernachtungen in Buenos Aires.

 

Im vornehmen Recoleta-Viertelmit Prunkpalästen und Flagship-Stores der Modedesigner beginnt der Vormittag. Pilgerziel auf dem Recoleta-Friedhof: das Mausoleum von Evita Perón– Politikergattin, Mythos und Musicalheldin. Im Park Bosques de Palermo können wir den Einheimischen beim Picknicken, Flirten und Sporteln zuschauen. Dann laufen wir in Puerto Madero ein, wo historische Backsteindocks heute Kulisse fürs schöne Leben sind. Suchen Sie sich einen Platz in der Sonne fürs Mittagessen, bevor Sie in den freien Nachmittag starten. Wie wäre es mit einem Abstecher in die elegante Einkaufspassage Galerías del Pacífico? Abends feiern Sie in einem typischen Restaurant Abschied. F/A

 

Freizeit zum Shoppen oder – an spielfreien Tagen – eine Führung durchs legendäre Teatro Colón (ca. 20 €). Schon Enrico Caruso schätzte die Akustik der renommierten Opernbühne. Nachmittags Fahrt zum Flughafen und Flug mit LATAM Airlines via Sao Paolo zurück nach Europa (Flugdauer ca. 16.00 Std.).F

 

Nachmittags Landung in Frankfurt und individuelle Heimreise (Rail&Fly 2. Klasse inkl.).

 

F=Frühstück, M = Mittagessen, A=Abendessen

 

*** Ende der Reise – Änderungen vorbehalten ***

 

LEISTUNGEN

 

Im Reisepreis enthalten

 

·      „Rail&Fly inclusive“ bis/ab Frankfurt in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland

·      Linienflug (Economy) mit LATAM Airlines von Frankfurt nach Santiago de Chile und zurück von Buenos Aires nach Frankfurt

  • Zwischenflüge (Economy) mit LATAM Airlines lt. Reiseverlauf
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 180 €)
  • Transfers, Stadtrundfahrten, Ausflüge und Rundreise mit landesüblichen, klimatisierten Reisebussen
  • 15 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet (programmabhängig: bei Abreise vor 7 Uhr wird in den meisten Hotels kein vollständiges Frühstückbuffet serviert) in Mittelklassehotels
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Deutsch sprechende, wechselnde  Marco Polo Reiseleitungen in Chile und Argentinien 

Und außerdem inklusive

·      1x Willkommensabendessen in Santiago, 1x Abschiedsabendessen in Buenos Aires

·      1x Mittagessen

·      1x Weinprobe auf einem Familienweingut

·      Bootsfahrten lt. Reiseverlauf

·      Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf

  • Klimaneutrale Bus- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Ein Reiseführer pro Zimmer

·      1 Freiplatz, Basis: Einzelzimmer für Martina Glaeser, Begleitperson aus dem Reisebüro (ab Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

 

Zusätzlich buchbare Extras

 

·      Ausflug „Geysire von El Tatio“

·      CO2-Ausgleich Flüge (Economy)

 

REISEPREIS

 

Der Reisepreis im Doppelzimmer beträgt pro Person

18 Reisetage 5350,- €

Einzelzimmerzuschlag1360,- €

 

Zusätzlich buchbare Extras

Ausflug „Geysire von El Tatio“110,- €

CO2-Ausgleich Flüge (Economy)            54,- €

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl:12 vollzahlende Personen +1 Begleitperson

Höchstteilnehmerzahl:16 Personen + 1 Begleitperson

Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Veranstalter bis spätestens am 21. Tag vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

 

 

Anmeldeschluss: 23.8.2019

 

 

REISE-INFORMATIONEN

 

Flug

Im Reisepreis enthalten ist der Linienflug mit LATAM Airlines (Buchungsklasse X/Y/Q): 

ab/bis Frankfurt.

 

Flugplan (vorbehaltlich Änderungen)

17 Plätze bestätigt

16.11.2019LA705Frankfurt – Santiago de Chile19.25 – 08.40 Uhr+1  ok

19.11.2019LA354Santiago de Chile – Calama10.20 – 12.25 Uhr       ok

22.11.2019LA145Calama – Santiago de Chile09.06 – 11.08 Uhr       ok

22.11.2019LA 61Santiago de Chile – Puerto Montt11.40 – 13.20 Uhr       ok

25.11.2019LA285Puerto Montt – Punta Arenas17.27 – 19.34 Uhr       ok

30.11.2019LA7733El Calafate – Buenos Aires12.10 – 15.03 Uhr........ok

02.12.2019LA7866Buenos Aires – Sao Paolo17.30 – 21.10 Uhr       ok

02.12.2019LA8070Sao Paolo – Frankfurt22.40 – 13.35 Uhr+1  ok

Bahn (Rail & Fly)

Im Reisepreis ist „Rail&Fly inclusive“ in der 2. Klasse von allen deutschen Bahnhöfen zum/vom Flughafen inkl. Zuschläge für ICE, IC/EC sowie ICE-Sprinter enthalten. Falls Sie eine Sitzplatzreservierung wünschen, nehmen Sie diese bitte selbst vor. Gerne bieten wir Ihnen gegen einen Aufpreis von 78 EUR die Anreise in der 1. Klasse an.

 

Hotels         Änderungen vorbehalten

Ort

Datum

Nächte

Hotel

Landeskategorie

Santiago de Chile

17.11.-19.11.

2

Galerias

Standard-Zimmer

****

San Pedro de Atacama

19.11.-21.11.

3

Casa Atacama

Deluxe-Zimmer

****

Puerto Varas

22.11.-25.11.

3

Cabaña del Lago

Superior-Zimmer

****

Punta Arenas

25.11.-26.11.

1

Cabo de Hornos

Standard-Zimmer

****

Torres del Paine

26.11.-28.11.

2

Hosteria Pehoe

Standard-Zimmer

***

El Calafate

28.11.-30.11.

2

Sierra Nevada

Standard-Zimmer

***

Buenos Aires

30.11.-  2.12.

2

Argenta Tower

Standard-Zimmer

****

 

Zimmerkontingent:

Bestätigt: 7 Doppelzimmer + 3 +1 Einzelzimmer

 

Reisepapiere und Impfungen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen mindestens sechs Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass. Ein Visum ist nicht erforderlich. Impfungen sind nicht vorgeschrieben – jeder Teilnehmer erhält mit der Reisebestätigung ausführliche Hinweise zur Gesundheitsvorsorge.

 

Klima

Durchschnittliche Höchsttemperaturen in °C:

 

J

F

M

A

M

J

J

A

S

O

N

D

Santiago

30

29

28

24

19

15

15

16

19

22

26

28

Atacama

29

29

27

24

18

14

15

16

18

22

25

28

Puerto Natales

17

16

14

12

07

05

05

07

10

14

14

17

Bueons Aires

29

28

26

23

18

15

14

16

18

21

24

27

 

 

Reiseveranstalter

Veranstalter dieser Reise ist die Marco Polo Reisen GmbH, Riesstr. 25, 80992 München. Das Reisebüro Hartmann / Wiesbaden tritt lediglich als Vermittler auf.

 

Allgemeine Reisebedingungen und Eignung der Reise für Personen mit eingeschränkter Mobilität: https://www.agb-mp.com

 

Zahlung / Sicherungsschein

Zahlungen sind nur bei Vorliegen des Sicherungsscheines (wird mit der Reisebestätigung versandt) im Sinne des § 651 k Abs. 3 BGB fällig. Bei Vertragsschluss wird eine Anzahlung von 20% des Reisepreises, maximal jedoch 1000,- € pro Person, fällig. Der restliche Reisepreis wird am 20. Tag vor Reiseantritt bzw. spätestens bei Erhalt der Reiseunterlagen fällig. 

 

 

WEITERE INFORMATIONEN

 

Reiseversicherungen

Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen enthalten. Wir empfehlen jedem Teilnehmer den Abschluss der Reiseschutz-Pakete der Allianz Global Assistance. Als Mindestschutz sollten Sie den Reiserücktrittschutz abschließen. Noch besser ist das Vollschutz-Paket, bei dem zusätzlich eine Reise-Krankenversicherung inkl. eines medizinisch sinnvollen Kranken-Rücktransports sowie eine Reisegepäck-Versicherung enthalten sind. Weitere Informationen erhalten Sie mit der Reisebestätigung oder unter https://www.agb-mp.com/versicherung.

 

Kerosinzuschläge

Bitte beachten Sie, dass die in diesem Angebot genannten Preise dem aktuellen Stand entsprechen. Aufgrund der schwankenden Energiekosten sind Anpassungen der Reisepreise nicht auszuschließen. Selbstverständlich halten wir Sie über die Entwicklung auf dem Laufenden.

Sollten Sie kurzfristige Ausschreibungen oder Bewerbungen Ihrer Reise planen, bitten wir Sie zuvor um Rücksprache mit Ihrem Ansprechpartner bei Marco Polo Reisen.

 

Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Schifffahrten bzw. Flüge

Auch umweltfreundliche Verkehrsmittel belasten das Klima. Deshalb hat Marco Polo Reisen die bei Bus-, Bahn- und Schiffsfahrten entstehenden Treibhausgas-Emissionen (CO2 und andere klimarelevante Substanzen) für alle Reisen klimaneutral gestellt. Konkret geschieht das so: Wir rechnen den Treibhausgas-Ausstoß für jeden zurückgelegten Kilometer in einen Geldwert zum CO2-Ausgleich um und finanzieren damit den Bau von Biogasanlagen in Indien und Tansania. Von allen Transportmitteln belastet das Flugzeug das Klima am meisten. Bei dieser Sonderreise bieten wir unseren Gästen eine einfache Möglichkeit, die durch die Fluganreise entstehenden Treibhausgase zu kompensieren. Wir haben die Emissionen aller bei Ihrer Reise geplanten Flüge - inklusive Inlands- oder Zwischenflüge, aber ohne innerdeutsche Anschlussflüge - berechnet und den notwendigen Kompensationsbetrag bei jeder Reise unter „Zusätzlich buchbare Extras“ angegeben. Diesen können Sie ganz einfach als Zusatzleistung mitbuchen. Der angegebene Betrag bezieht sich auf eine Beförderung in der Economy-Class.

 

SMSassist

Die Sperrung der europäischen Lufträume im Frühjahr 2010 durch Aschewolken hat gezeigt, dass es in Ausnahmesituationen sehr wichtig sein kann, dass wir unsere Gäste so schnell wie möglich erreichen. Um dies für die Zukunft sicherzustellen, haben wir das sogenannte SMSassist eingeführt. SMSassist beschreibt ein System, über das wir die Mobiltelefonnummern unserer Gäste automatisch unter der Buchungsnummer erfassen und somit die Erreichbarkeit bei Bedarf sicherstellen. Eine ausführliche Beschreibung hierzu erhält jeder Gast mit seiner abschließenden Rechnung. 

 

Pauschalreiserechte

Das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise finden Sie unter: https://www.agbmp.com/pauschalreiserechte.

 

Datenschutz

Marco Polo Reisen verarbeitet Kundendaten zur Reisedurchführung und Vertragsabwicklung (Art. 6 Abs. 1 lit. b der Europäischen Datenschutzgrundverordnung DSGVO) sowie zu Werbezwecken für eigene Angebote (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Ausführliche Informationen und Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten: https://www.agb-mp.com/datenschutz. Der Verwendung zu Werbezwecken können Sie jederzeit widersprechen: Marco Polo Reisen GmbH, Riesstraße 25, 80992 München, Tel.: +49 (0)89/50060-411, E-Mail: sondergruppen@marco-polo-reisen.com.

 



Filiale Bierstadt
Limesstraße 20
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611 502037
Fax.: 0611 509695
bierstadt@hartmann-reisen.de

Filiale Sonnenberg
Danziger Straße 30
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611 547024
Fax.: 0611 542159
info@hartmann-reisen.de


Öffnungszeiten:
Mo–Fr 9.00–18.30 Uhr
Sa 10.00–13.00 Uhr