Menu

Afrika Reisen

Malawi

Besuchen Sie abgelegene Dörfer, durchqueren Sie kaum erschlossene Wildgebiete und staunen Sie über riesige Flusslandschaften mit atemberaubenden Wasserfällen. In Zambia und Malawi können Sie die unberührte Natur hautnah erleben und auf Nachtpirschfahrten sowie Buschwanderungen einzigartige Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt Afrikas bekommen.


Informationen zum Land

Landesname: 
Republik Malawi ("Republic of Malawi")

Klima: 
Das tropische Klima ist wegen großer Nord-Süd-Ausdehnung des Landes und starker Höhenunterschiede differenziert. Jahresdurchschnittstemperatur ca. 22° C, Spitzenwerte ca. 5° C bzw. 35° C, Niederschlag Jahresmittelwert: 1.100

Lage: 
Zwischen 9° und 17° südlicher Breite sowie 33° und 36° östlicher Länge; ohne Zugang zum Meer.

Größe: 
118.484 qkm Gesamtfläche (etwa ein Drittel der Fläche Deutschlands), davon 24.208 qkmAnteil am Malawi-See

Hauptstadt: 
Lilongwe (ca. 600.000 Einwohner)

Bevölkerung: 
ca. 13,2 Mio., zusammengesetzt aus Bantu-Ethnien; kleine Minderheit indischer Abstammung; Wachstumsrate ca. 2,8 >#/p###

Landessprache: 
Amtssprache Englisch, dekretierte Nationalsprache Chichewa, Verkehrssprache im Norden Chitumbuka

Religionen / Kirchen: 
82 % Christen (Presbyterianer, Katholiken, Anglikaner sowie weitere kleinere christliche Kirchen), 11 % Muslime, 7 % traditionelle Religionen


>>> weiter Informationen zu Malawi finden Sie beim Auswärtigen Amt.


Malawi - Malawi: Im Herzen Afrikas



Reisebeschreibung

Das warme Herz Afrikas - so lautet der selbst gewählte Slogan Malawis. Bei Reisen und Safaris durch das Land erlebt man freundliche und aufgeschlossene Menschen in einem friedlichen Land. Entdecken Sie auf eigene Faust das etwa ein Drittel so große Land wie Deutschland mit seinen ca. 10 Millionen Einwohnern und lassen Sie sich von der Warmherzigkeit der Einwohner Malawis begeistern.


Termine

25.02.2015 - 30.06.2015 3830 €

01.07.2015 - 31.10.2015 4180 €

01.11.2015 - 09.12.2015 3830 €

10.12.2015 - 24.02.2016 0 €

25.02.2016 - 30.06.2016 4100 €

01.07.2016 - 31.10.2016 4440 €

01.11.2016 - 09.11.2016 4100 €


Details // Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Blantyre und Fahrt zum Satemwa Teegut
Ankunft im Laufe des Vormittags in Blantyre. Hier werden Sie bereits erwartet und es wird Ihnen bei der Übernahme des Mietwagens geholfen. Anschließend beginnt Ihre Reise durch das touristisch wenig erkundete Malawi. Das heutige Ziel ist das historischen Satemwa Tea Estate am Fuße der Thyolo Berge. Von hier aus hat man eine wunderbare Aussicht über die üppige Regenwaldlandschaft. Auf dem Teegut liegt das im Kolonialstil erbaute Huntingdon House in einem Garten von alten Bäumen umgeben. Die schön angelegte Gartenanlage lädt zu langen Spaziergängen ein. Auf dem Anwesen wird auch heute noch Tee und Kaffee produziert und eine Führung durch die angeschlossene Teefarbik empfehlenswert. Beobachten Sie dabei, wie die grünen Triebe aus den umliegenden Plantagen weiterverarbeitet werden und probieren Sie eine Tasse des kräftigen, vollmundigen Tees.

Fahrt: ca. 70 km, ca. 1,5 Std.

2 Übernachtungen im Huntingdon House.

-/-/A

2. Tag: Erkundungen in der Umgebung
Erkunden Sie heute die Umgebung, zum Beispiel bei einem Ausritt oder einer Fahrt auf dem Quadbike. Aufgrund der Lage nah am Regenwald findet man in der Gegend eine Vielzahl von seltenen und endemischen Vogelarten. Alternativ können Sie ein erfrischendes Bad im Pool nehmen oder einen Spaziergang in der Gartenanlage machen.

F/M/A

3. Tag: Fahrt in den Zomba Wald
Heute geht die Fahrt zum Zomba Plateau, welches der nördliche Ausläufer der Shire Highlands ist und von mehreren Bergspitzen umschlossen wird. Das Reservat wurde bereits 1913 zum ersten Waldschutzgebiet Malawis erklärt und umfasst heute 47 km. Frische und kühle Bergwälder, klare Luft und Ruhe auf dem Zomba Plateau laden zum Verweilen ein. Ein dichtes Netz an Wanderwegen und Aussichtspunkten sind ideal für einen Aufenthalt. Flüsse, Berge, Wasserfälle und Stauseen beheimaten Schirrantilopen, Affen, Schliefer und Otter, sowie eine Vielfalt an bunten Schmetterlingen und Vögel.

Von Ihrer Unterkunft aus können Sie während Ihres Aufenthaltes die vielfältigen Blumen und Pflanzen des Zomba Plateaus bewundern und zahlreiche Wanderwege erkunden. Das Management der Lodge steht Ihnen mit Rat und Tat bei der Auswahl der Trails zur Verfügung.

Fahrt: ca. 100 km, ca. 2 Std.

2 Übernachtungen in der Zomba Forest Lodge.

F/-/A

4. Tag: Erkundungen in der Umgebung
Erkunden Sie heute die Umgebung bei einer Wanderung und kommen Sie dabei der lokalen Pflanzen- und Tierwelt näher.

F/-/A

5. Tag: Fahrt in den Liwonde Nationalpark
Heute erfolgt die Weiterfahrt in den fast 600 km großen Liwonde Nationalpark, welcher am südlichen Ende des Malawi Sees entlang des Oberlaufs des Shire River liegt und an den Malombe See grenzt. Der vielfältige Park umfasst Flusssümpfe, Waldland, offenes Grasland sowie Mopane Waldland und beheimatet des Weiteren
den mächtigen und eindrucksvollen Shire River mit seinen Lagunen und Nebenarmen. Dank der verschiedenen Habitats zeichnet sich der Nationalpark durch eine große Vielfalt an Pflanzen und Tieren aus. Der Park ist Lebensraum für Zebras, Elefanten, Löwen, Leoparden, Krokodile, Flusspferde und Warzenschweine und mit etwas Glück kann man sogar ein Spitzmaulnashorn und Rappenantilopen sehen. Besonders bemerkenswert ist auch der Vogelreichtum, denn Liwonde zählt zu den besten Gebieten für Vogelbeobachtungen im ganzen südlichen Afrika.

Sie stellen Ihr Auto an der Bootsanlegestelle ab und werden per Boot zur Lodge gebracht. Bereits auf diesem Transfer bekommt man in der Regel viele Wildtiere zu Gesicht. Je nach Ankunftszeit können Sie bereits heute an einer ersten vom Camp angebotenen Aktivität teilnehmen.

Fahrt: ca. 120 km, ca. 2 Std.

2 Übernachtungen im Mvuu Camp.

F/M/A

6. Tag: Auf Pirsch im Liwonde Nationalpark
Nehmen Sie heute an einer der Safariaktivitäten der Unterkunft teil. Zur Auswahl stehen Tages- und Nachtpirschfahrten, Bootsafaris auf dem Shire Fluss, Buschwanderungen sowie Fahrradtouren außerhalb des Parks zu den lokalen Dörfern.

F/M/A

7. Tag: Fahrt an den Malawi See
Zunächst geht es mit dem Boot zurück zur Bootsanlegestelle, wo Ihr Mietwagen wartet. Im Anschluss fahren Sie weiter Richtung Norden, das Tagesziel ist der bekannte Malawi See. Dieser erstreckt sich über fast 600 km Länge und bis zu 75 km Breite vom Nordosten bis nach Mangochi im Süden. Mit 24.000 km Oberfläche ist er nach dem Viktoria See und dem Tanganjika See der drittgrößte See Afrikas. Aufgrund seiner isolierten Lage im Afrikanischen Grabenbruch konnten sich etwa 1.000 Fischarten entwickeln, darunter 500 verschiedene Arten von Buntbarschen. So ist der Malawi See einer der artenreichsten Seen der Welt und ein Unterwasserparadies zum Tauchen und Schnorcheln. Den südlichen Teil des Sees um Cape Maclear und Monkey Bay umfasst der Malawi See Nationalpark. Er wurde zum Schutz der einzigartigen Vielfalt von tropischen Fischarten eingerichtet und ist umgeben von den mit Bäumen bewachsenen Hügeln der Nankumba Halbinsel, die den Mittelpunkt eines zwölf Inseln umfassenden Miniaturarchipels bilden.

Ja nach Ihrer Ankunftszeit in der Unterkunft können Sie an einer ersten Aktivität teilnehmen, beispielsweise eine Wanderung oder Kajakfahrt.

Auf der unbewohnten Insel Mumbo liegt das Mumbo Island Camp, das komfortabel und rustikal zugleich auf Felsen hoch über dem See aus Holz, Stroh und Tuch nach den Prinzipien der Bioarchitektur erbaut ist. Der Chembe Trust möchte durch umweltbewussten Tourismus diesen bezaubernden Ort in seinem Urzustand bewahren. Von jedem der 5 Safarizelte mit Strohdach auf einer Holzempore haben Sie einen schönen Blick auf den See. Jedes Zelt ist mit zwei Betten und einer privaten Beobachtungsplattform mit Hängematten ausgestattet. Die an die Natur angegliederte Ecolodge bietet 2 Gemeinschaftsbäder mit Eimerduschen und Ecotoiletten. Auf der Insel gibt es keine Elektrizität. Die Küche wird mit Gas betrieben, Sturmlampen sorgen für Licht.

Fahrt: ca. 220 km, ca. 3,5 Std.

3 Übernachtungen im Mumbo Island Camp.

F/-/A

8. + 9. Tag: Entspannung am Malawi See
An den kommenden zwei Tagen können Sie entweder an einer der vielen angebotenen Aktivitäten teilnehmen oder einfach faulenzen und die Szenerie genießen. Die einzigen und außerdem noch variablen Fixpunkte sind die Mahlzeiten. Alles andere gestalten Sie so, wie Sie es möchten.

Die Insel bietet mehrere kurze Wanderwege, diese gehen durch die Granitfelsen und über die mit Bäumen bewachsenen Teile der Insel. Dabei können Echsen und große Warane genauso wie zahlreiche Vögel gesichtet werden. Die einzigen Säugetiere, die es auf der Insel gibt, sind der seltene Kap-Fingerotter und der Fleckenhalsotter.

Die geschützten Gewässer des Nationalparks ermöglichen Fahrten in stabilen Kajaks, sowohl für ungeübte wie auch erfahrene Gäste. Oder Sie unternehmen optional eine Erkundungstour auf dem See unter Führung ehemaliger Fischer (Zahlung vor Ort).

Mumbo ist des Weiteren PADI registriert und bietet Kurse für Tauchanfänger und Fortgeschrittene an und verleiht auch Tauchausrüstung. Besonders interessant ist neben dem Tauchen auch das Schnorcheln, denn das Wasser des Sees ist kristallklar. Selbstverständlich kann man auch einfach nur schwimmen gehen.

F/M/A

10. Tag: Abreise
Heute verlassen Sie Mumbo Island und werden zurück zur Bootsanlegestelle gebracht. Von hier aus fahren Sie nach Lilongwe und geben dort Ihren Mietwagen ab. Individuelle Abreise.

Ideal schließt sich an diese Reise eine Verlängerung nach Sambia oder Mosambik an.

F/-/-



Leistungen

Mietwagen 4x4 (Toyota Prado o.ä.) von Blantyre nach Lilongwe
9x komfortable Hotels und Lodges
Aktivitäten im Huntington House, Mvuu Camp und Mumbo Island Camp laut Programm
alle Mahlzeiten lt. Programm
Meet & Greet am Flughafen in Blantyre
Infomaterial


Nicht enthaltene Leistungen

Internationale Flüge (wir sind Ihnen gerne bei der Organisation behilflich)
Selbstbehalt von 10% für alle Schäden am Mietwagen
Benzin
Eintrittsgebühren
fakultative Ausflüge
Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
Reiseschutz
Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben


Teilnehmer

2 - 50


Veranstalter

ONE WORLD - Reisen mit Sinnen | Pardon/Heider OHG

ONE WORLD - Reisen mit Sinnen | Pardon/Heider OHG


hier

erreichen Sie uns


Filiale Bierstadt
Limesstraße 20
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611 . 502037
Fax.: 0611 . 509695
bierstadt@hartmann-reisen.de

Filiale Sonnenberg
Danziger Str. 30
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611 . 547024
Fax.: 0611 . 542159
info@hartmann-reisen.de


Öffnungszeiten:
Mo–Fr 9.00–18.30 Uhr
Sa 10.00–13.00 Uhr