Menu

Afrika Reisen

Tanzania

Von der Serengeti bis nach Sansibar - schöner könnte ein Afrika-Urlaub nicht sein! Die endlosen Weiten der Serengeti, tropische Wälder und Kraterseen sowie die Begegnungen mit den Massai werden Sie berühren. Krönen Sie Ihren Afrika-Urlaub dann noch mit einem Aufenthalt auf der "Insel der Gewürze" Sansibar - der märchenhafte Ausklang einer gelungenen Reise.


Ihre Reiseexperten

Anja Schmidt & Angela Göttling

 

Filiale Sonnenberg
Danziger Str. 30
Tel.: 0611.547024
a.schmidt@hartmann-reisen.de
a.goettling@hartmann-reisen.de


Informationen zum Land

Staatsname: 
Deutsch: Vereinigte Republik Tansania; Kisuaheli: Jamhuri ya Muungano wa Tanzania; Englisch: United Republic of Tanzania

Klima: 
tropisch, d.h. ganzjährig feucht und heiß

Lage: 
Ostafrika zwischen Viktoria- / Tanganyika- / Nyassa-See und Indischem Ozean, 1-11° südlich des Äquators

Größe: 
883.749  qkm (gut zweieinhalbmal so groß wie Deutschland), davon Sansibar 2.644

Hauptstadt: 
nominell: Dodoma (ca. 1,7 Mio. Einwohner); faktisch: Daressalam (ca. 4,5 Mio.Einwohner)

Bevölkerung:
ca. 44 Mio., davon Sansibar ca. 1 Mio.; jährliche Wachstumsrate: ca. 3>#/p###

Landessprachen: 
Amtssprache: Kisuaheli; Bildungs- und Verkehrssprache: Englisch

Religionen: 
Seit 1959 nicht mehr offiziell erfasst. Damals ca. 40% Christen, ca. 40% Moslems, ca. 20% sonstige; Sansibar ca. 95% Moslems


>>> weiter Informationen zu Tanzania finden Sie beim Auswärtigen Amt.


Tansania, Vereinigte Rep. - Tansania Safari und Baden Swala Tomi



Reisebeschreibung

Zweiwöchige Rundreise durch Tansania und Sansibar: auf einer Jeepsafari erleben Sie die faszinierende Tierwelt Ostafrikas in den berühmtesten Schutzgebiete im Norden Tansanias wie dem Lake Manyara Nationalpark, der Serengeti , dem Ngorongoro Krater und dem Tarangire Nationalpark. Beim Strand- und Kultururlaub auf der Trauminsel Sansibar lassen Sie sich verzaubern von der Welt der Sultane von Sansibar, am weißen Sandstrand die Seele baumeln und die Sinne verwöhnen mit Gewürzdüften und kulinarischen Köstlichkeiten. Bei diesem Urlaub wird nachhaltiges Reisen ernst genommen: Unterkunft in ausgesuchten Öko-Lodgen und Zeltcamps mit festen Luxus-Safarizelten mit eigenem Badezimmer, alle geprüft auf Nachhaltigkeitsstandards wie Umweltschutzmaßnahmen, faire Arbeitsbedingungen, Einbeziehung der lokalen Kommunen und Förderung von Sozial- und Umweltprojekten. Kleingruppenreise mit garantierter Durchführung ab 2 Personen, Projektspenden und Klimaschutzabgabe für CO2-neutralen Flug und Rundreise.


Termine

24.12.2017 - 06.01.2018 3899 €

14.01.2018 - 27.01.2018 3299 €

04.02.2018 - 17.02.2018 3299 €

25.02.2018 - 10.03.2018 3299 €

18.03.2018 - 31.03.2018 3099 €

13.05.2018 - 26.05.2018 3099 €

17.06.2018 - 30.06.2018 3299 €

08.07.2018 - 21.07.2018 3399 €

29.07.2018 - 11.08.2018 3399 €

19.08.2018 - 01.09.2018 3399 €

09.09.2018 - 22.09.2018 3399 €

30.09.2018 - 13.10.2018 3399 €

04.11.2018 - 17.11.2018 3199 €

02.12.2018 - 15.12.2018 3199 €

13.01.2019 - 26.01.2019 3399 €

03.02.2019 - 16.02.2019 3399 €

24.02.2019 - 09.03.2019 3399 €

17.03.2019 - 30.03.2019 3299 €


Details // Reiseverlauf

Ankunft in Tansania
Nach Ankunft erwartet Sie bereits Ihr Fahrer/Reiseleiter und heißt Sie in Tansania willkommen. Er fährt Sie dann nach Arusha in Ihr Hotel. Falls genug Zeit bleibt, können Sie am Nachmittag einen Spaziergang durch Arusha unternehmen. Das Abendessen können Sie optional in einem Restaurant in der Stadt oder in Ihrem Hotel genießen. (Impala Hotel/Karama Lodge) (55 km – ca. 1h)

Kaffeefarmbesuch und afrikanisches Mittagessen
Wir besuchen eine Kaffeefarm im Gebiet des Mount Meru, auf der Bio-Kaffee von einer Farmerkooperative angebaut wird. Die Besichtigung zeigt uns, wie die Kaffeesträucher angepflanzt und gepflegt werden und wie der Kaffee geerntet wird. Auch die Weiterverabeitung der Bohnen über den Trocknungs- und Röstprozess bis zur traditionellen Zubereitung des fertigen Kaffees erleben wir hier. Dann steht ein Besuch des Waisenhauses an, dass die Gemeindemitglieder gegründet haben und aus den Einnahmen des Kaffeeverkaufs und Spenden von Gästen finanzieren. Die Kinder freuen sich ebenso wie die Erzieher über Besucher. Unsere im Reisepreis enthaltene Spende unterstützt die für die Kinder so wichtige Arbeit. Am Mittag erwarten uns tansanische Köstlichkeiten zum Lunch. Optional am Nachmittag: Bootsfahrt auf dem Dulutisee. Der See liegt in der Nähe von Arusha in Sichtweite des Mt Meru, umgeben von dem unter Schutz gestellten Lake Duluti Wald. Bei einer Kanutour kann man die zahlreichen hier heimischen Vögel beobachten, die ihr Brutgebiet auf einer im See gelegenen Insel haben.(Impala Hotel/Karama Lodge) (F M A)

Arusha - Lake Manyara
Wir verlassen Arusha nach dem Frühstück und begeben uns zum ersten Höhepunkt dieser Reise, dem Lake Manyara Nationalpark. Der gleichnamige See liegt zu Füßen des Grabenbruches, der den See zum Westen hin begrenzt. Der Soda-See wird von den Bächen des Steilabbruchs gespeist, und im nördlichen Teil finden wir ein Waldgebiet mit üppiger Vegetation. Auf unserer Pirschfahrt gewinnen wir einen ersten Eindruck von der Tierwelt Tansanias. Beheimatet sind an dem See vor allem Elefanten, Giraffen, Büffel, Paviane, Impalas sowie zahlreiche Vogelarten, allen voran die Flamingos. Bekannt ist der Park auch durch die auf Löwen, die sich gerne auf Bäume zurückziehen. Wir haben unseren Picknick-Lunch dabei und genießen diesen an geeigneter Stelle im Park. Abendessen und Übernachtung im Camp.(Lake Manyara Wildlife Camp/Migunga Forest Camp) (F M A)

Lake Manyara - Serengeti Nationalpark
Heute fahren wir weiter in die „endlose Ebene“, wie der Serengeti Nationalpark in der Massai-Sprache genannt wird. Seit 1981 gehört er zum Weltnaturerbe der UNESCO und wurde insbesondere durch den Film von Grzimek „Die Serengeti darf nicht sterben“ weltbekannt. Durch die Grassteppen und Savannen sowie die hügeligen leicht bewaldeten Ebenen im Norden zieht sich Jahr für Jahr die Migration mit ihren abertausenden Gnus und Zebras. Zusammen mit der Massai Mara in Kenia ist die Serengeti ein riesiges Ökosystem mit einer artenreichen Tierwelt, wie sie sonst kaum auf der Erde zu finden ist. Wir gehen auf Pirschfahrten und haben erneut unseren Picknick-Lunch dabei. Später kehren wir dann in unser Camp ein. Kati Kati Camp/Serengeti View Camp (F M A)

Serengeti Nationalpark
Wir starten den Tag mit einer Safari im Sonnenaufgang. Im Anschluss an unser Frühstück fahren wir auf Game Drives durch die Serengeti. Die Savanne, das Grasland und die Kopjes zusammen mit dem gewaltigen Tierreichtum sind ein ganz besonderes Erlebnis. Elefanten, Löwen, Hippos und Leoparden treffen wir mit etwas Glück an. Nach unserer ganztägigen Safari mit Lunch-Paket unterwegs kehren wir am Abend wieder in unser Camp zurück. Kati Kati Camp/Serengeti View Camp (F M A)

Serengeti - Ngorongoro Krater
Wir fahren heute noch einmal auf Game Drive quer durch die Serengeti in Richtung Süden und erreichen das Ngorongoro Schutzgebiet. Die Landschaft verändert sich, und gerade die durch Vulkanismus geprägten Höhenzüge um den Krater des Ngorongoro sind sehenswert. Im Schutzgebiet ist es den hier seit Jahrhunderten lebenden Massai auch erlaubt, ihre Dörfer zu bauen und ihre Tiere zu weiden. Unser nächstes Highlight ist die Fahrt in den 600m tiefen Ngorongoro Krater. Auf einer Fläche von 26.400 Hektar finden sich hier fast alle Tiere Ostafrikas. Zudem gibt es im Krater die höchste Raubtierdichte Afrikas. Auch sind zahlreiche Flamingos im See der Caldera anzutreffen. Nashörner, Elefanten, Flusspferde, Büffel, Geparden, Löwen und natürlich Zebras und Gnus können wir mit etwas Glück beobachten. Auch Sekretär-Vögel, Kronen-Kraniche, Helmperlhühner und Riesentrappen finden sich hier. Nach unserer Pirschfahrt verlassen wir den Krater und das Schutzgebiet und fahren nach Karatu in unsere im Grünen gelegene Lodge.(Country Lodge/Endoro Lodge) (F M A)

Tarangire Nationalpark
Unsere Reise führt uns heute in den Tarangire Nationalpark. Der Park ist besonders bekannt für seine große Anzahl an Affenbrotbäumen sowie die außergewöhnlich großen Elefantenfamilien. Diese Elefanten nutzen gerne den Tarangire River um sich abzukühlen, und auch zahlreiche andere Wildtiere finden sich hier. Die hügelige Landschaft ermöglicht immer wieder schöne Blicke in die Ferne. Auch die Lodge, in der wir eine Mittagspause einlegen, liegt exponiert und bietet faszinierende Ausblicke. Weiter geht es dann vorbei an Giraffen, Impalas, verschiedenen Gazellen, Warzenschweinen sowie den selten zu findenden Spießböcken und Gerenuks. Am Abend dann erreichen wir unsere Lodge.(Maramboi Camp/Kirurumu Tarangire Lodge) (F M A)

Tarangire – Flug nach Sansibar
Heute haben wir optional eine Fußpirsch noch vor dem Frühstück eingeplant. In der Landschaft rund um unsere Unterkunft begeben wir uns mit unserem Naturführer auf die Suche nach Vögeln, grasenden Tieren und Tierspuren. Auch die Flora in der Gegend zwischen den beiden Nationalparks Tarangire und Lake Manyara lernen wir mit Hilfe fachkundiger Erklärungen näher kennen. Wir fahren dann weiter zum Flughafen, wo wir unseren Picknick-Lunch einnehmen und uns von unserem Guide verabschieden, bevor es dann mit dem Flugzeug weiter nach Sansibar geht.

Dort angekommen werden wir erwartet und direkt in unser Hotel gefahren. Sansibar bietet alles, was einen erholsamen Strandurlaub ausmacht: weiße Sandstrände, das warme Wasser des Indischen Ozeans, viele Wassersportmöglichkeiten und ganz viel Entspannung. Darüber hinaus gibt es sowohl im und auf dem Meer als auch auf der geschichtsträchtigen Insel selbst mit ihren jahrtausendealten Kultur viel zu entdecken.(Karafuu Beach Resort & Spa) (F M A)

Badeurlaub Sansibar
Die Eindrücke von der Safari können Sie nun sacken lassen und sich bei Ihrem Strandurlaub erholen. Entspannen Sie am Swimmingpool, laufen am Sandstrand entlang, erkunden mit dem Fahrrad die Gegend, erforschen die Unterwasserwelt, nutzen die zahlreichen Wassersportmöglichkeiten oder genießen eine Massage im Wellnesscenter.(Karafuu Beach Resort & Spa ) (F A)

Schulbesuch - Besuch einer Gewürzfarm - Stone Town Besichtigung
Nach dem Frühstück fahren wir in Richtung Stone Town und besuchen die Trude- Adler- Schule. Diese Schule ist für Flüchtlingskinder aus Mosambique und wurde von einer deutschen Lehrerin ins Leben gerufen. Mit der Spende, die im Reisepreis inkludiert ist, unterstützen wir die lokalen Eltern und Lehrer bei dem Projekt. Im Anschluss besuchen wir eine Gewürzfarm und bekommen den exotischen Garten mit den verschiedenen Bäumen und Gewürzpflanzen gezeigt. Optional können wir swahilisches Mittagessen in einem Altstadt-Restaurant genießen. Danach besichtigen wir die Altstadt von Sansibar Stadt, die 2000 von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestuft wurde. Besonders sehenswert sind die Häuser im arabischen Stil mit den zentralen Innenhöfen oder auch der ehemalige Sultanspalast, in dem heute ein Museum zu finden ist. Wie wäre es am Abend mit einem Sundowner im am Ufer gelegenen Forodhani Garden? Das Abendessen können wir in einem gemütlichen Restaurant in der Altstadt einnehmen. Übernachtung im zentral gelegenen Hotel in Stone Town. Dhow Palace Hotel/Tembo House Hotel (F)

Flughafentransfer
Vormittags haben Sie die Gelegenheit zu einem Einkaufsbummel, um einige schöne Andenken mitzunehmen. Nachmittags bringen wir Sie zum Flughafen Sansibar, von wo Sie in Ihr Heimatland zurückfliegen. (F)



Leistungen

Alle Parkeintritte
Alle Pirschfahrten u. Transfers im landesüblichen Geländefahrzeug während der Safari
Alle Übernachtungen im DZ in den genannten Unterkünften oder gleichwertig
Frühstück (F) / Mittagessen (M) / Abendessen (A) wie angegeben
lokaler, englischsprachiger Tourguide mit guten Deutschkenntnissen
Flug von Arusha/Kilimanjaro nach Sansibar (max. 15 kg Gepäck im Flugpreis enthalten)
Besuch einer Gewürzfarm und Führung durch Stone Town auf Sansibar
Spende an ein Projekt für benachteiligte Kinder in Ostafrika
Spende an eine Schule für Flüchtlingskinder auf Sansibar
Kompensation der durch die Rundreise und den Inlandsflug entstehenden Klimabelastung durch Spende an das Green Belt Movement
CO2-Ausgleich für den Flug durch Spende an Atmosfair
Flugrettungsversicherung (bei bestehender Auslands-Krankenversicherung)
ausführliches Reiseinfopaket


Nicht enthaltene Leistungen

Langstreckenflug (Flüge gibt es ab ca. 620 EUR pro Person - gerne erstellen wir ein Angebot)
Flughafensteuer Sansibar beim Abflug (ca. 50,- USD)
Visum für Tansania ( ca. 50,- USD)
Getränke
Trinkgelder
Dinge des persönlichen Bedarfs


Teilnehmer

2 - 7


Generelle Hinweise

Klimaschonend reisen in Tansania

Bei dieser Reise ist Klimaschutz inkludiert! Um die durch die Rundreise und den Inlandsflug entstehende CO2-Belastung auszugleichen, ist eine Spende an das Green Belt Movement, ein Klimaschutzprojekt in Ostafrika, bereits im Reisepreis inkludiert. Informieren Sie sich über das Projekt hier.

Gäste von Accept reisen aktiv für den Klimaschutz

Der Preis für diese Rundreise enthält bereits die Kosten für die internationalen Flüge. Für den Hin- und Rückflug nach Tansania in der Economy Class entstehen Emissionen von ca. 3590 kg CO2 pro Person. Die Kompensation der durch den Flug verursachten CO2-Emissionen ist bereits im Reisepreis enthalten. So fördern Sie mit unseren Reisen Klimaschutzprojekte von atmosfair.

Durchführungsgarantie ab 2 Personen


Veranstalter

Accept Reisen GmbH & Co. KG

Accept Reisen GmbH & Co. KG


hier

erreichen Sie uns


Filiale Bierstadt
Limesstraße 20
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611 502037
Fax.: 0611 509695
bierstadt@hartmann-reisen.de

Filiale Sonnenberg
Danziger Straße 30
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611 547024
Fax.: 0611 542159
info@hartmann-reisen.de


Öffnungszeiten:
Mo–Fr 9.00–18.30 Uhr
Sa 10.00–13.00 Uhr