Menu

Marokko Reise – Land der harmonischsten Kontraste

Marokko Reisen


Ein so verzaubernd buntes, vielfältiges Land erschließt sich amreichhaltigsten auf einer Rundreise. Nur so werden die Kontrastezwischen duftenden 1001 Nacht und quirligem Alltag, atemberaubendruhigen Oasen und lärmend-bunten Souks, Traditionshäusern wie demlegendären „La Mamounia“ und modernen Luxusoasen,Schlangenbändigern und abstrakter Kunst, monochrom-geknüpftenTeppichen und bunter Keramik … ach, wir könnten weiter schwärmen… erschlossen. Kurzum: Wer für Kontraste, Strukturen, Farben, werfür Kultur, Handwerk und Tradition zu begeistern ist, findet in Marokko seinen ultimativen Lehrmeister. Kein Wunder dass Yves SaintLaurent – der „Retter der französischen Mode“ – eine seinerstoffgewordenen Inspirationen „Colours of Morocco“ betitelte,quasi eine „hommage“ an Marrakesch, wo er seine Liebe zur Farbeentdeckte.


Casablanca und Marrakesch – Moderne und Tradition

Für YSL war Marrakesch – damals Hochburg des Hippie-Jetsets - seit 1966 eine Ersatzheimat, ein Ort, der dem verlorenen Paradies seiner Kindheit gleichen sollte. Seine Asche ließ er schließlich im Garten seiner Villa in Marrakesch verstreuen, die er einst einem anderen Farbkünstler, dem Maler Majorelle abkaufte. Der botanische Garten Jardin Majorelle ist für Besucher offen und zeigt die Pflanzenvielfalt der fünf Kontinente - beeindruckend sind die unzähligen Kakteen und Drillingsblumen vor kobaltblauen Gebäuden und Mauern. Zwei weitere Gärten – der Agdal Garten und der Menara Garten – zählen neben der Altstadt seit 1985 zum Weltkulturerbe. Casablanca im Gegensatz ist quirlige Großstadt mit luxuriösem Bade- und Vergnügungsviertel und beheimatet eines der höchsten religiösen Bauwerke weltweit. Das Minarett der Hassan-II.-Moschee misst immerhin 210 Meter. „As time goes by“ – wie Sam in Filmklassiker Casablanca singt – „während die Zeit vergeht“, lebten zunächst Berber, später gefürchtete Piraten und schließlich die Namensgeber Spanier in „Casa Blanca“, dem weißen Haus.



Marokkos Königstädte mit Strandurlaub verbinden – Royal four und Strand


Zurück zum Fakt, dass Sie sich für eine Marokko Reise interessieren. Wir als Marokko Reisespezialist empfehlen kulturell Interessierten die vier Königsstädte Fes, Marrakesch, Meknès und Rabat auf einer Rundreise zu bestaunen. Die Sehenswürdigkeiten mit orientalischem Flair - Fes mit geschätzten 280 km langen Gässchen entlang Werkstätten, Märkten und Restaurants oder Meknès mit seiner Fülle an Marmor auch als Versailles Marokkos bezeichnet oder Rabat als Hauptstadt der Alawiden an der Atlantikküste und natürlich Marrakesch mit dem durch Wasserträger, Schlangenbeschwörer, feinsten Garküchen einlullenden zentralen Platz Djemaa-el-Fna - beeindrucken nachhaltig. Dabei nächtigen Sie in ausgewählten Riads oder komfortablen Wüstencamps. Und: Königsstädte und Baden verbinden geht leicht, denn Marokko wartet mit rund 3.500 km Küste auf.



Marokkos Reisen mit Atlantikküste – Essaouria, Agadir & Meer

Die kulturellen Höhepunkte des Landes bereist, lässt es sich in der ummauerten Hafenstadt Essaouira sehr gut entspannen, wie es dort schon Jimi Hendrix und Cat Stevens in der 60er Jahren taten. Die Dünen erstrecken sich kilometerweit in den Süden. Heute können Sie hier Wind- und Kitesurfen und das künstlerische Ambiente genießen – die autofreie Medina zieht in seinen Bann und in die unzähligen Galerien. Unser Tipp: Gehen Sie nicht, ohne eines der farbenfrohen Gemälde erstanden zu haben -- Sie werden sich Zeit Ihres Lebens daran erfreuen. Hotels der Luxusklasse mit eigenem Golfplatz, kilometerlangen zum Spazieren oder Reiten einladenden Strände und pulsierendem Nacht-Leben in hauseigenen Diskos findet man in El Jadida, wo auch gerne arabische Scheichs urlauben. Und Agadir – rund 500 km südlich von Casablanca und von Mike Batt mit „Ride to Agadir“ besungen – ist mit Flughafen, langem Strand und vielfältigen Hotels und All-in-Clubs strategisch gut gelegener Start- oder Endpunkt einer Rundreise.



Schneebedecktes Atlasgebirge – Straße der 1.000 Kasbahs

Als Reiseroute für Naturliebhaber, die sich kontemplativ einer Landschaft hingeben möchten, ist der Süden die erste Wahl. Entlang unzähliger kleiner Oasen und Kasbahs, kommen Sie zum Hohen Atlas mit majestätisch schneebedeckten Gipfeln. Wie die Marokkaner glauben, kann man auf Erden dem Himmel nicht näher kommen als hier. Nun ja, faktisch wäre das im Himalaja, aber gefühlt mag das stimmen: die Kultur und Gastfreundschaft der Berberdörfer, ein zum Ökohotel umgebauter Palast in grandioser Lage und der 4.167 m hohe Toubkal sind himmlisch. Während die jahrhundertealten Kasbahs, grandiose Lehmbauten wie das Weltkulturerbe Ait Benhaddou, sofort an „Lawrence von Arabien“ oder „Jesus von Nazareth“ erinnern – wurde ja auch dort gedreht – denkt man im Draa-Tal, dass Indiana Jones gleich ums Eck kommt. Die traumhaft schöne, wilde Schlucht lässt sich erwandern oder per Jeep durchfahren. 


Schönheit und Zauber der Wüste – im marokkanischen Wüstencamp

Rund 18 % des Landes ist Teil der Sahara. Das erkennt man spätestens um Erg Chebbi, der Region mit den größten Sanddünen Marokkos. Hier bewegt man sich am besten auf dem Rücken von Kamelen oder im Geländewagen. Und nachts genießen Sie unter freiem Himmel im Wüstencamp das Firmament mit unzähligen Sterne. Die beste Reisezeit für die Wüstentour ist von Mitte Oktober bis Anfang April – das Quecksilber kann nachts auf bis zu unter 0 und tagsüber auf bis zu 40 Grad klettern.

Kurzum: Lassen Sie sich vom drittgrößten Land des Maghreb verzaubern, der Mischung aus Mittelmeer- und Wüstenklima sowie dem orientalischen Flair. Wir beraten Sie gerne, wie Sie aus der Vielzahl der kontrastreichen Schönheit Marokkos die für Sie passenden highlights auswählen und kombinieren für Sie die perfekte Rundreise mit Wüstencamps, Riads oder Luxushotel – als Gruppenreise oder individuell.


Angebote zu Marokko Rundreisen


> jetzt reinschnuppern in die kleine, feine Auswahl an Marokko Reisen und Marokko Rundreisen.

Unser Marokko Reiseexperte gibt Ihnen gerne weitere Reisetipps und Angebote zu Marokko Reisen.



Ihr Marokko Experte



Marina Deuster

Filiale Bierstadt
Limesstr. 20
Tel.: 0611.502037

m.deuster@hartmann-reisen.de


+ Informationen zum Land

Ländername: 
Al-Mamlaka al-maghribiya (Königreich Marokko)

Klima: 
verschiedene Klimazonen; Rabat: atlantisches Klima, feucht-heiß im Sommer, feucht-kühl im Winter

Lage: 
Marokko liegt zwischen dem 28. und 36. Breitengrad und dem 1. und 13. Längengrad.

Größe des Landes: 
459.000 qkm. (Völkerrechtlich umstrittenes Westsahara-Gebiet zusätzlich ca. 266.000 qkm)

Hauptstadt: 
Rabat, ca. 700.000 Einwohner (mit Geschwisterstadt Salé ca. 1,6 Mio.).

Bevölkerung: 
ca. 32 Mio. Einwohner; Bevölkerungswachstum: ca 1,4% p.a.

Landessprachen: 
Offiziell Arabisch, gesprochen wird der maghrebinisch-arabische Dialekt. Lokal mehrere Berber-Sprachen. Französisch ist als Geschäfts- und Bildungssprache verbreitet.

Religion: 
Islam (Sunniten der malekitischen Rechtsschule)

Nationalfeiertag: 
30. Juli (Thronbesteigung Mohammeds VI. 1999)

Unabhängigkeit: 
1956


>>> weiter Informationen zu Uganda finden Sie beim Auswärtigen Amt.



Filiale Bierstadt
Limesstraße 20
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611 502037
Fax.: 0611 509695
bierstadt@hartmann-reisen.de

Filiale Sonnenberg
Danziger Straße 30
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611 547024
Fax.: 0611 542159
info@hartmann-reisen.de


Öffnungszeiten:
Mo–Fr 9.00–18.30 Uhr
Sa 10.00–13.00 Uhr