Menu

Afrika Reisen

Tanzania

Von der Serengeti bis nach Sansibar - schöner könnte ein Afrika-Urlaub nicht sein! Die endlosen Weiten der Serengeti, tropische Wälder und Kraterseen sowie die Begegnungen mit den Massai werden Sie berühren. Krönen Sie Ihren Afrika-Urlaub dann noch mit einem Aufenthalt auf der "Insel der Gewürze" Sansibar - der märchenhafte Ausklang einer gelungenen Reise.


Anja Schmidt & Angela Göttling

Ihre Reiseexperten

 

Filiale Sonnenberg
Danziger Str. 30
Tel.: 0611.547024
a.schmidt@hartmann-reisen.de
a.goettling@hartmann-reisen.de


Informationen zum Land

Staatsname: 
Deutsch: Vereinigte Republik Tansania; Kisuaheli: Jamhuri ya Muungano wa Tanzania; Englisch: United Republic of Tanzania

Klima: 
tropisch, d.h. ganzjährig feucht und heiß

Lage: 
Ostafrika zwischen Viktoria- / Tanganyika- / Nyassa-See und Indischem Ozean, 1-11° südlich des Äquators

Größe: 
883.749  qkm (gut zweieinhalbmal so groß wie Deutschland), davon Sansibar 2.644

Hauptstadt: 
nominell: Dodoma (ca. 1,7 Mio. Einwohner); faktisch: Daressalam (ca. 4,5 Mio.Einwohner)

Bevölkerung:
ca. 44 Mio., davon Sansibar ca. 1 Mio.; jährliche Wachstumsrate: ca. 3>#/p###

Landessprachen: 
Amtssprache: Kisuaheli; Bildungs- und Verkehrssprache: Englisch

Religionen: 
Seit 1959 nicht mehr offiziell erfasst. Damals ca. 40% Christen, ca. 40% Moslems, ca. 20% sonstige; Sansibar ca. 95% Moslems


>>> weiter Informationen zu Tanzania finden Sie beim Auswärtigen Amt.


Tansania, Vereinigte Rep. - Tansania - Mythos Serengeti



Reisebeschreibung

Willkommen im „endlosen Land“! Das wilde Savannen-, Busch- und Waldland vor der Kulisse des Kilimanjaro ist das älteste Schutzgebiet der Region und Herz eines gewaltigen Ökosystems. Über drei Millionen Großtiere tummeln sich in der ostafrikanischen Savanne. Besuchen Sie die Heimat der wilden Tiere und begegnen Sie Ihnen Auge in Auge.


Termine

01.10.2015 - 31.08.2016 4900 €

01.08.2017 - 31.10.2017 4990 €

01.11.2017 - 23.12.2017 4710 €

24.12.2017 - 31.12.2017 0 €

01.01.2018 - 31.03.2018 4990 €

01.04.2018 - 31.05.2018 4710 €

01.06.2018 - 31.10.2018 4990 €

01.11.2018 - 23.12.2018 4710 €

24.12.2018 - 31.12.2018 0 €


Details // Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft am Fuße des Kilimanjaros
Nach Ihrer Ankunft am Kilimanjaro-Airport im Norden Tansanias werden Sie in Empfang genommen und zur Unterkunft in Arusha gefahren. Kommen Sie in Ruhe an und akklimatisieren Sie sich.

Sollte heute noch etwas Zeit sein, können Sie optional eine erste Fußpirsch im wildreichen Arusha Nationalpark unternehmen (gegen Aufpreis). Der zwischen dem Kilimanjaro und Mount Meru gelegene Nationalpark ist landschaftlich sehr vielseitig – Hochgebirgszüge, Seenplatten und dichte Wälder prägen das Bild.

Fahrt: ca. 35 km, ca. 45 Minuten.

1 Übernachtung im Green Hills of Africa.

-/-/A

2. Tag: Fahrt zum Lake Natron und Wanderung
Sie brechen heute in Richtung der kenianischen Grenze auf, das Ziel ist der Natron-See. Der salzhaltige See liegt in einer tiefen Senke und wirkt aufgrund seiner dicken Salz- und Sodakruste am Ufer wie aus einer anderen Welt. Hier lassen sich Flamingos in großer Zahl beobachten.

Am Nachmittag können Sie bei einer der ausgewählten Aktivitäten viel über den besonderen See erfahren, machen Sie beispielsweise eine geführteWanderung entlang des Ufers zu einem Wasserfall.

Fahrt: ca. 200 km, ca. 6 Stunden.

1 Übernachtung im Lake Natron Camp.

F/M/A

3.+4. Tag: Unterwegs im Norden der Serengeti
Heute erreichen Sie den Serengeti-Nationalpark, der bereits 1951 gegründet wurde. Der Park ist nicht nur das älteste Schutzgebiet Tansanias, sondern auch der zweitgrößte Nationalpark Afrikas. Viele kleine Hügel und Bergketten durchziehen die Serengeti. Sie ist das Herz eines gewaltigen Ökosystems mit einer artenreichen Tierwelt, die es sonst nirgends auf der Welt zu sehen gibt. Der Nationalpark gilt daher schlichtweg als Inbegriff der „Safari“. Sie werden die kommenden zwei Tage auf Ganztagessafaris im nördlichen Teil der Serengeti verbringen. Zum Mittag stehen Ihnen Lunchpakete zur Verfügung. Ihre Unterkunft liegt abgeschieden im Norden der Serengeti. Ein am Abend beleuchtetes Wasserloch unterhalb der Lodge zieht die unterschiedlichsten Wildtiere an. Dank ihrer erhöhten Lage bietet die Lodge einen fantastischen Ausblick.

Fahrt: ca. 230 km, ca. 8 Stunden.

2 Übernachtungen im Kati Kati Tented Camp.

F/L/A

5.+6. Tag: Auf Safari im Herzen der Serengeti
Sie verlassen den Norden des Nationalparks und erkunden in den kommenden beiden Tagen die weiten Savannen der zentralen Serengeti. Auch hier sind Sie den ganzen Tag mit dem Geländewagen unterwegs auf Safari. Der enorme Tierreichtum erinnert an eine Naturwelt, wie sie vor einigen tausend Jahren noch in vielen Gebieten unserer Erde anzutreffen war. Zum Mittag stehen Ihnen Lunchbags zur Verfügung. Sie übernachten naturnah in komfortablen feststehenden Safari-Zelten.

Fahrt: ca. 160 km, ca. 5 Stunden.

2 Übernachtungen im Kati Kati Tented Camp.

F/L/A

7. Tag: Fahrt zum Eyasi-See
Nach dem Frühstück verlassen Sie die Serengeti in östlicher Richtung. Die Chance auf der Fahrt einen Vertreter der „Big Five“ zu fotografieren, ist groß. Vor dem Panorama der Oldupai-Schlucht stoppen wir für ein Picknick. Auf der Weiterfahrt bieten sich phantastische Ausblicke auf die Vulkanberge des Hochlandes. Die Piste führt durch Bergwälder entlang des Ngorongoro-Kraters – immer wieder bietet sich Ihnen ein Blick in die Caldera des Kraters.
Heute ist optional ein Ausflug in den berühmten, 600 Meter tiefen Ngorongoro-Krater möglich (gegen Aufpreis). Sehr viele verschiedene Tierarten haben sich hier auf engstem Raum angesiedelt. Auf einer Halbtagessafari können Sie unter anderem auf Geparden, Nashörner, Büffel, Löwen und Elefanten treffen.

Mit Verlassen des Ngorongoro-Gebietes führt die Reise weiter zum Lake Eyasi, welcher im Rift Valley südlich der Ngorongoro Highlands liegt. Der See ist bekannt für seinen Reichtum an seltenen Fisch- und Vogelarten.

Fahrt: ca. 310 km, ca. 6 Stunden.

1 Übernachtung im Tindiga Tented Camp.

F/L/A

8. Tag: Zu Gast bei den Hadzabe
Heute müssen wir sehr früh aufstehen, denn es steht ein echtes Abenteuer bevor – eine Jagd mit den Hadzabe. Wir erleben wie die Krieger ganz traditionell mit Pfeil und Bogen jagen und erfahren nebenbei Wissenswertes über die doch sehr ähnliche Lebensweise unserer eigenen Urväter. Anschließend besuchen wir die Datoga. Traditionell ein Hirtenvolk, leben sie doch anders als die Maasai. Sie kleiden sich noch immer in Tierfelle und schwarze Gewänder. Anschließend begegnen wir den Schmieden. Sie gelten als geschickte Handwerker bei der Herstellung von Pfeilspitzen und anderen Metallgegenständen. Viele Bewohner der Umgebung lassen sich hier ihre Werkzeuge fertigen. Am Nachmittag verlassen wir den Eyasi-See in Richtung Karatu.

Fahrt: ca. 65 km, ca. 3 Stunden.

1 Übernachtung in der Olea Africana Lodge.

F/M/A

9.+10. Tag: Safari im Tarangire-Nationalpark
Am Morgen brechen Sie in den nahegelegenen Tarangire-Nationalpark auf, wo Sie in den nächsten zwei Tagen mehrere ausgiebige Safari-Fahrten unternehmen. Der Park ist für die von Affenbrotbäumen geprägte Landschaft und die hier lebende große Elefantenpopulation bekannt. Treffpunkt einer Vielzahl weiterer Tiere ist, vor allem in der Trockenzeit, der Tarangire-Fluss mit seinen sumpfigen Flächen. Sie übernachten in einer stilvollen Safari-Lodge mit feststehenden Zelten.

Fahrt: ca. 130 km, ca. 3 Stunden.

2 Übernachtungen imWhistling Thorn Camp.

F/M/A

11. Tag: Fahrt nach Babati und Wanderung zu Geschichtenerzähler
Die heutige Fahrt führt Sie in Richtung Südwesten nach Babati. Nach Ankunft wandern Sie zum Maisaka Dorf, wo Sie einen alten Geschichtenerzähler aus dem Stamm der Gorowa treffen, der z.B. darüber berichtet, wie Hochzeiten arrangiert werden, was mit Mädchen geschieht, die vor ihrer Heirat schwanger werden oder wie Beschwörungsrituale funktionieren und was deren Ursprünge sind. Im Anschluss geht es zu Fuß weiter zum Babati-See. Hier können Sie fakultativeine Bootsfahrt unternehmen bei der SieaufNilpferde treffen.

Fahrt: ca. 60 km, ca. 1,5 Stunden.
Wanderung: ca. 2 km, ca. 2 Stunden.

1 Übernachtung im Kahembes Guest House.

F/L/A

12. Tag: Rückkehr nach Arusha
Sie verlassen nach einem entspannten Morgen Babatiund kehren nach Arusha zurück. Zur Mittagspause werden Sie eine Behindertenwerkstatt besuchen. Den Rest des Tages können Sie individuell gestalten. Unternehmen Sie beispielsweise einen Spaziergang durch die Kleinstadt.

Fahrt: ca. 175 km, ca. 3,5 Stunden.

2 Übernachtungen im Green Hills of Africa.

F/-/A

13. Tag: Wanderung durch unberührten Regenwald
Nach dem Frühstück begeben wir uns auf den „Rainforest Trail“. Wir wandern durch ein Stück beinahe unberührten Regenwald, vorbei an kleine Rinnsalen und uralten Ficus-Bäumen, in denen Stummelaffen, Diadem- und Grünmeerkatzen zu Hause sind. Wir begegnen den Meru, einem mit den Maasai verwandten und seit langer Zeit am Fuße des Mt. Meru beheimateten Volks und lernen Interessantes über deren Geschichte und Lebensweise. Unser Guide erklärt uns auch die anderen bunten Dinge, die am Wegesrand zu sehen sind. Neben den einheimischen Gewächsen gibt es hier Bananen, Bohnen, Mais und ganz besonders der Anbau von Arabica-Kaffee wird Sie interessieren. Kaffee und Bananen sind der Reichtum der fruchtbaren Region und werden hier in großen Mengen produziert. Gegen Mittag sind Sie wieder zurück in der Lodge.

Fahrt: ca. 5 km, ca. 30 min.
Wanderung: ca. 5 km, ca. 3 Stunden.

F/M/A

14. Abreise
Heute werden Sie zum Flughafen gebracht und verabschieden sich vom Norden Tansanias. Individuelle Abreise.

Fahrt: ca. 35 km, ca. 45 Minuten.

F/-/-



Leistungen

Beschriebenes Programm inkl. Transfers
6x Mittelklassehotel, 1x Guesthouse, 6x feststehendes Safari-Zelt
13x Frühstück, 12x Lunchpaket/Mittagessen, 12x Abendessen
lokaler Deutsch sprechender Driverguide
Infomaterial


Zusätzliche Leistungen

- : 690 EUR


Nicht enthaltene Leistungen

fakultative Ausflüge
Visum bei Einreise (zzt. 50 US$)
Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben


Teilnehmer

2 - 50


Generelle Hinweise

Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinträchtigen, sind vorbehalten.


Veranstalter

ONE WORLD - Reisen mit Sinnen | Pardon/Heider OHG

ONE WORLD - Reisen mit Sinnen | Pardon/Heider OHG


hartmann-reisen Team

Reiseexperten


Filiale Bierstadt
Limesstraße 20
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611 502037
Fax.: 0611 509695
bierstadt@hartmann-reisen.de

Filiale Sonnenberg
Danziger Straße 30
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611 547024
Fax.: 0611 542159
info@hartmann-reisen.de


Öffnungszeiten:
Mo–Fr 9.00–18.30 Uhr
Sa 10.00–13.00 Uhr